Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich
Sport Sport regional Lokalsport Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich
17:02 04.10.2017
Sina Maria Stumpf (hinten) und Jente Lilly Schipper vom Ruderclub Ernestinum-Hölty im Doppelzweier. Quelle: Anna Jorina Stumpf
Hamburg

Bei den A-Junioren erreichten Lasse Heß und Mattis Spiller (beide CRV) im Riemen-Zweier bei der Norddeutschen Meisterschaft einen dritten Platz. Im Doppelzweier siegten sie sowohl im Juniorenrennen als auch im Rennen der B-Senioren. Valentin Koch (CRV) schied im Einer der Norddeutschen im Hoffnungslauf aus. Stina Röbbecke (CRV) belegte im Doppelvierer einen zweiten Platz hinter Schweden und im Einer einen ersten Platz.

Finn Lindemann (HBC) und Ole Spiller (CRV) taten sich bei den B-Junioren besonders hervor. Im Leichtgewichts-Doppelzweier legten sie gleich zweimal am Siegersteg an. Auch im Einer gewann Spiller beide Rennen. Lindemann fuhr in seinem Einerrennen ebenfalls einen Sieg ein.

Bei den Kindern siegte Sina Maria Stumpf (RCEH) gleich dreimal. Im Einer fuhr sie im Rennen der 13-jährigen Mädchen an beiden Tagen als Erste über die Ziellinie und auch im Doppelzweier gewann sie gemeinsam mit Jente Lilly Schipper (ebenfalls RCEH). Schipper gewann außerdem im Rennen der 12-jährigen Leichtgewichts-Mädchen. Carl Neumann (RCEH) siegte im Einerrennen der 12-jährigen Jungen und Erik Henry Timm (RCEH) erreichte im Slalom die zweitschnellste Zeit der 13-jährigen Jungen. Einen Sieg gab es auch für Leichtgewicht Phil Höger (HBC) im Einerrennen der 14-jährigen Jungen. Taake Röbbecke kam im Schwergewichtsrennen der selben Altersklasse als Zweiter ins Ziel.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt