Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler erhalten Auszeichnungen für über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit
Sport Sport regional Lokalsport Celler erhalten Auszeichnungen für über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit
09:34 07.02.2015
Von Uwe Meier
Celle Stadt

Aus diesem Grund ehrte die CZ auch in diesem Jahr – stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer in den Vereinen in Stadt und Landkreis Celle – Menschen, die die sportlichen Erfolge des Einzelnen und der Gemeinschaft erst möglich gemacht haben. Ewald March, Karsten Optenhöfer und Karl-Heinz Liebegut (er konnte persönlich nicht an der Veranstaltung teilnehmen) bringen es zusammen auf über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

Ewald March (SV Nienhagen). Langeweile kommt bei ihm nicht auf. Seine ehrenamtliche Tätigkeit beansprucht einiges an Zeit. Seit mehr als 36 Jahren ist Ewald March ehrenamtlich für den SV Nienhagen in verschiedenen Funktionen tätig. So war er von 1984 bis 1999 zweiter Vorsitzender und von 2001 bis 2009 Vorsitzender des Gesamtvereins. Seit 2009 bis zum heutigen Tage ist er als Sportwart des SV Nienhagen tätig. Darüber hinaus leitet er die Tennisabteilung seit rund 30 Jahren mit viel Engagement.

Karsten Optenhöfel (TuS Bergen): Seit nunmehr 31 Jahren ist er als Abteilungsleiter Leichtathletik und als Trainer von Schülern und Jugendlichen im Alter von fünf bis zehn Jahren beim TuS Bergen tätig. In dieser Wirkungszeit erreichte er mit vielen jungen Sportlern Erfolge. Zurzeit trainiert Optenhöfel neben den bereits erfolgreichen jungen Menschen zusätzlich mit etwa 40 Kindern im Alter von fünf bis neun Jahren. Mit Hingabe widmet er sich der Arbeit mit den Kindern und lässt sich auch von gesundheitlichen Einschränkungen nicht zurückhalten.

Karl-Heinz Liebegut (Ruderclub Ernestinum-Hölty): Sich mit ihm zu verlaufen, ist nahezu unmöglich. Vor 31 Jahren hat Karl-Heinz Liebegut den Orientierungslauf in den Celler Sport eingeführt. 1982 richtete er im RCEH eine entsprechende Sparte ein, der er bis heute vorsteht. Von 1982 bis 2008 war Liebegut als Fachwart Orientierungslauf Mitglied des erweiterten Vorstandes im Turnkreis Celle. Bereits 1979 erwarb er den Übungsleiter-Schein C-Orientierungslauf und ist seit dieser Zeit als Übungsleiter tätig. Karl-Heinz Liebegut war bei 36 Orientierungsläufen verantwortlicher Organisator. Er hat sich in all den Jahren um den Orientierungslauf im Celler Land verdient gemacht und ist maßgeblich daran beteiligt, dass diese Sportart in Celle und Umgebung bekannt gemacht wurde.