Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Cellerin ist Schießtalent im Landeskader
Sport Sport regional Lokalsport Cellerin ist Schießtalent im Landeskader
17:23 07.10.2016
Die elfjährige CellerinNele Walkowiak vomSchützencorps Neuenhäusen wurde in den niedersächsischen Landeskader berufen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

NEUENHÄUSEN. Erst Anfang September erhielt die Cellerin eine Ausnahmegenehmigung, um mit der Luftpistole schießen zu dürfen. Sogleich überzeugte sie die Landestrainer von sich. Damit ist Nele die siebte Schützin der Neuenhäuser Talentschmiede, die es in den Landeskader geschafft hat. Mit ihren elf Jahren ist sie außerdem mit Abstand die Jüngste im Bunde.

Mit sechs Jahren hat Nele angefangen, mit dem Lichtpunktgewehr zu schießen. "Mir macht es Spaß, mich mit anderen auszutauschen", erzählt die junge Schützin über ihren Sport. Außerdem könne sie sich beim Schießen gut konzentrieren – auf die Schule kann sie diese Fähigkeit aber nur teilweise übertragen, wie sie lachend zugibt.

Bereits im vergangenen Jahr stellte Nele ihre Schießkünste unter Beweis und wurde Minikönigin. Mit 10,5 Ringen errang sie damals die Königswürde.

An große Ziele wie eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen denkt die Sechstklässlerin noch nicht. "Ich mache das nur zum Spaß", stellt Nele klar.

Von Amelie Thiemann