Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Deftige 11:25-Niederlage des SV Garßen-Celle II beim Spitzenreiter
Sport Sport regional Lokalsport Deftige 11:25-Niederlage des SV Garßen-Celle II beim Spitzenreiter
19:20 04.05.2014
Von Uwe Meier
Kristin Skorek markierte - acht der insgesamt nur elf Garßener Treffer. Quelle: Alex Sorokin
Northeim

„Ohne Frage – das war eine richtige Packung für uns“, sagte die Trainerin nach dem Debakel beim Spitzenreiter. Die arg angespannte personelle Situation wollte sie als Entschuldigung für einen insbesondere in der Anfangsphase ganz schwachen Auftritt nicht gelten lassen. Unter den Voraussetzungen sei zwar klar gewesen, dass die Aufgabe sehr schwer werden würde. „Letztlich hätten wir uns selbst überraschen können. Aber da hat gar nichts gestimmt“, sagte Robben insbesondere über die ersten zwölf Minuten der Partie, in denen der SV Garßen ohne Treffer blieb und gleich zehn Gegentore hatte einstecken müssen.„Ich hatte gehofft, dass die Mannschaft trotz aller Probleme mit mehr Elan ins Spiel geht“, so Robben. „Aber wir sind das Spiel ohne das nötige Selbstvertrauen angegangen.“ Das führte dazu, dass die Garßener Mannschaft insbesondere im Angriff eine fast schon katastrophale Vorstellung bot. Zahlreiche Fehlpässe kennzeichneten das Spiel des Ligasiebten. Zudem wurden die wenigen Torchancen schlecht abgeschlossen. So wurde der Gegner nahezu dazu eingeladen, Tempogegenstöße erfolgreich abzuschließen. aus dem Positionsangriff war Northeim ebenfalls recht ungefährlich. Aber zu dem kam es nur selten. Zur Pause lag Garßen aussichtslos zurück. „In der zweiten Halbzeit haben wir ein schlauer gespielt und uns dadurch ein bisschen besser verkauft“, so Robben. An der klaren Niederlage änderte das allerdings wenig. SV Garßen-Celle II: Michels, Körner – Baumgart, Meinert, Schmidt, Zywicki, Skorek (8), Deutsch (2), Hoffmann (1).