Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Derby-Zeit: TuS Bergen will Revanche gegen Garßen
Sport Sport regional Lokalsport Derby-Zeit: TuS Bergen will Revanche gegen Garßen
17:09 07.04.2016
Garßens Kristin Skorek war im Hinspiel von Marie Sandvoß (rechts) und Sabrina Schack (verdeckt)nur schwer zu stoppen. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Auf die Frage, wer das Kreisderby für sich entscheidet, kennt SVG-Trainerin Renne Verschuren nur eine Antwort: „Wir“. Und genau mit diesem Selbstverständnis müsse ihr Team in die Partie gehen. „Wir wollen gegen Bergen unsere Negativserie durchbrechen und unserem Publikum einen ordentlichen Kampf bieten“, so Verschuren. Die spielfreie Zeit kam ihrer Mannschaft angesichts der Negativserie gerade recht: „Für uns war die kleine Auszeit nicht schlecht, um den Kopf wieder frei zu kriegen und mit neuem Elan in die heiße Saisonphase zu starten.“

TuS-Trainer Dominik Blancbois versucht den Hype vor dem Derby mit einem Augenzwinkern herunterzuspielen: „Das ist für uns ein Spiel wie jedes andere. Es ist doch klar, wer die Nummer eins im Kreis ist.“ Doch sein Team will nach der „schlechtesten Leistung der Saison“ im Hinspiel, so Blancbois, Wiedergutmachung betreiben.

Beide Trainer erwarten kein schönes, aber dafür ein sehr kampfbetontes Derby. „Es wird eine enge Partie, weil sich beide Mannschaften sehr gut kennen. Es wird auf Nuancen ankommen“, sagt Blancbois, der auf der Trainerbank von Herwig Baumung vertreten wird. Besonders Kristin Skorek, die im Hinspiel 11 der 19 Tore für die Garßenerinnen geworfen hatte, müsse sein Team „in den Griff bekommen“.

In einem weiteren Punkt sind sich die beiden Coaches einig: die Abwehrarbeit wird im Derby den Unterschied ausmachen. „Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf beide Teams zu. Wir müssen mit der richtigen Grund-Aggressivität ins Spiel gehen“, so Verschuren.

Während die Garßenerinnen personell aus dem Vollen schöpfen können, muss der TuS auf seine Torhüterin Melina Harms verzichten. Sie hat sich im Training am Finger verletzt und fällt den Rest der Saison aus.

Von Kai Knoche