Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Deutschlands beste junge Kegler in Celle
Sport Sport regional Lokalsport Deutschlands beste junge Kegler in Celle
19:51 01.06.2016
Celle Stadt

>Los geht's am Freitag, wenn Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende höchstpersönlich die hochklassig besetzten Titelkämpfe eröffnen wird. Mit dabei sein wird auch der Jugendwart des Deutschen Bohle-Kegler-Verbandes, Jörg Gresch.

Bereits am gleichen Tag geht es für die besten jugendlichen Kegler aus ganz Deutschland auch schon los. In der B-Jugend werden im Teamwettbewerb die ersten Medaillen vergeben. Mittendrin wird dann auch der Celler Tim-Julian Schütte sein. Er hat sich bei den vergangenen Landesmeisterschaften sowohl für den Teamwettbewerb als auch im Einzel für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert.

Schütte startet für das Team aus Bremervörde und hat laut Florian Cammann, Jugendwart des Verein Celler Kegler, gute Chancen auf einen Podestplatz. „Tim-Julian hat in der Vergangenheit durchweg Topleistungen gezeigt. Letztes Jahr wurde er sogar in den Nationalkader berufen. Er kann mit seinem Team ganz vorne landen“, erklärt Cammann.

Der Teamwettbewerb der A-Jugend startet am Samstag um 12.30 Uhr. Aus Celler Sicht sind dort Niklas Becker und Jan-Niclas Franz mit von der Partie. Franz kommt zwar aus Celle, geht aber für die Kegler aus Uelzen an den Start, Becker startet dagegen für seinen Heimatverein.

Auch diesen beiden Junioren räumt Cammann gute Chancen auf einen Podestplatz mit der Mannschaft ein: „Die beiden haben schon sehr viele Erfahrungen gesammelt und auch viele Erfolge gefeiert. Nächstes Jahr wechseln sie eine Altersklasse höher zu den Junioren. Sie haben definitiv das Zeug, um ihren Teams zum Sieg zu verhelfen.“

Ebenfalls im Laufe des Samstags werden die Vorausscheide in den Einzelwettbewerben der B- und A-Jugend ausgetragen. Am Sonntag, dem Abschlusstag der Titelkämpfe, stehen dann die Finalwettbewerbe an. Während Tim-Julian Schütte bei den B-Junioren gute Chancen auf ein Platz auf dem Treppchen hat, wäre für Niklas Becker eine Altersklasse höher ein Platz unter den ersten zehn schon ein Erfolg. Jan-Niclas Franz konnte sich leider nicht für die Einzelwettbewerbe qualifizieren und darf nur zuschauen.

Gecoacht werden die drei Celler Kegler von Sylvia Vieregge, Annegret Gebauer und VCK-Jugendwart Florian Camman, der sich für die Meisterschaft ein gutes Abschneiden wünscht: „Bisher war unser Verein sehr erfolgreich. Ich hoffe, wir können das auch bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis stellen.“

Insgesamt erwartet Cammann auf der Kegelbahn Albert-Köhler-Straße jeweils rund 150 Zuschauer pro Tag. Ebenso viele Athleten werden sich an den drei Wettkampftagen miteinander messen. Zum Abschluss der Veranstaltung, die gleichzeitig auch das Saisonfinale bildet, ist eine Feier mit den Kegelvereinen aus dem Land Niedersachsen geplant. „So können wir die Saison nach dem Highlight am Wochenende mit allen Keglern aus dem Land noch einmal Revue passieren lassen und in gemütlicher Runde ein bisschen Spaß zusammen haben“, freut sich Cammann.

Von Sebastian Nickel