Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Doppelte Belastung für HSG Adelheidsdorf/Wathlingen
Sport Sport regional Lokalsport Doppelte Belastung für HSG Adelheidsdorf/Wathlingen
20:43 06.02.2015
Wathlingen

„Wer hätte gedacht, dass wir im Pokal bis ins Halbfinale vordringen“, wundert sich sogar HSG-Coach Bernd Timm und hofft, dass sein Team das Beste daraus macht. Das wäre dann ja immerhin das Finale. Allerdings hat Wathlingen das Punktspiel gegen diesen Gegner deftig verloren (23:34). „Aber das entschied sich erst in den letzten Minuten. Außerdem – was haben wir zu verlieren?“, fragt Timm und will dem Favoriten ordentlich Paroli bieten und ihm gehörig auf den „Zahn“ fühlen. Vielleicht gelingt ja eine kleine Sensation. Timm weiter: „Denn auch Heidmark ist keine Mannschaft, vor der wir Angst haben – und es winkt ja das Finale.“

Am Sonntag geht es dann gegen Wietzendorf, wo Wathlingen vor 14 Tagen das Hinspiel mit fünf Toren verlor (23:28). „Das auch nur, weil wir die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit komplett verpennt haben“, so der Coach. Das soll nicht wieder passieren. Und wenn die Mannschaft das Pokalspiel am Vortag gesund übersteht, ist durchaus ein Sieg drin – trotz der Doppelbelastung.

Von Stefan Mehmke