Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Drei Teams aus dem Kreis Celle im Pokaleinsatz
Sport Sport regional Lokalsport Drei Teams aus dem Kreis Celle im Pokaleinsatz
16:08 14.10.2016
Celle Stadt

MTV Eyendorf –TSV Wietze(Samstag, 15.15 Uhr)

Ausgestattet mit einem Freilos in Runde eins steigt Landesligist TSV Wietze erst jetzt in den Pokalwettbewerb ein. Im Spiel gegen den Liga-Konkurrenten MTV Eyendorf will das Team von Trainer Markus Schulte versuchen, den misslungenen Start in die Saison etwas zu korrigieren. Dazu sollen jetzt einige der im Training einstudierten Dinge im Ernstfall umgesetzt und getestet werden.

Ein Sieg ist dennoch kein unbedingtes Muss. „Wir möchten den MTV Eyendorf lieber in den Punktspielen schlagen“, so Coach Schulte.

HV Lüneburg –TuS Bergen(Samstag, 17 Uhr)

Im darauffolgenden Spiel bekommt es Oberligist TuS Bergen in der Lüneburger Sporthalle mit Landesliga-Tabellenführer HV Lüneburg zu tun. Bergens Coach Dominik Blancbois kennt den Oberliga-Absteiger noch aus der vergangenen Saison. „Die haben sich gut verstärkt und sind vermutlich besser als im letzten Jahr“, ist sich Blancbois der Schwere der Aufgabe bewusst.

„Wir haben im Moment so viele verletzte und kranke Spielerinnen, dass sich die Mannschaft Team wohl von alleine aufstellt“, meint Blancbois, der dennoch gerne in die nächste Pokalrunde einziehen würde.

SG Zweidorf/Bortfeld –HSG Lachte-Lutter(Samstag, 14.15 Uhr)

Als Aufsteiger in die Oberliga muss die SG Zweidorf/Bortfeld gerade schmerzlich erkennen, dass in der neuen Spielklasse ein anderer Wind weht. Dort steht man 0:8 Punkten am Tabellenende. Das macht es für die HSG Lachte-Lutter allerdings nicht leichter. „Wir sind dennoch klarer Außenseiter“, meint HSG-Trainer Oliver Colditz. Im Falle eines Sieges würde sein Team gegen den Sieger der Partie VfL Lehre gegen BTSV Eintracht Braunschweig treffen.

Von Jochen Strehlau