Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Dukes holen Bundesligisten in die Herzogstadt
Sport Sport regional Lokalsport Dukes holen Bundesligisten in die Herzogstadt
15:27 29.05.2018
Von Uwe Meier
Dukes Neuzugang Sebastian Reinert (links) und Teamleiter Bastian Ringler. Quelle: Rüdiger Pralle
Celle Stadt

Celle. Reinert spielte bereits 2015 für die Herzöge. Von 2005 bis 2015 war der 26-jährige bereits beim Eis- sowie im Inline-Skaterhockey für die Celler Oilers unterwegs.

Mit Reinert können die Herzöge nun auf vier Torhüter zurückgreifen, was den Konkurrenzkampf um die Positionen nochmals verstärken wird. Kein Problem, meint zumindest Sebastian Reinert: „Ich versuche mich unter uns Goalies gut einzubringen und beharre auch nicht auf meinen Einsatz. Ich sehe ich meine Aufgabe darin, die anderen drei Torhüter ein bisschen mitzuziehen. Das klappte im Training bislang sehr gut, das Niveau steigt stetig.“

Ausschlaggebend für den Wechsel sei der enorme Zeitaufwand, den die Bundesliga mit sich bringe. Trotzdem blickt Reinert zufrieden zurück: „Das war schon eine tolle Zeit, ganz oben mitspielen zu können. Nur nach zwei Jahren intensiven Sport musst ich für mich feststellen, dass ich das Privatleben nicht so führen konnte, wie ich es mir ausgemalt hatte. Nun habe ich den Schritt in die 4. Liga gemacht, um einfach ein bisschen mehr Zeit zu haben.“

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin ist derzeit zum Austragungsort des größten Sportevents im Deutschen Schwimmverband geworden: In der Bundeshauptstadt finden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) und der Deutsche Schwimm-Mehrkampf noch bis zum kommenden Samstag statt.

29.05.2018

Erfolgreiche Auftritte absolvierten die Rock’n’Roll Tänzer des MTV „Fichte“ Winsen bei einem Turnier in Bückeburg. Dort stellte man sich der starken Konkurrenz aus Norddeutschland. Und das durchaus erfolgreich. Immerhin reichte es für einige Plätze auf dem Siegerpodest.

Uwe Meier 28.05.2018

Insgesamt 708 Aktive sind bei der Ruderregatta in Otterndorf gestartet, darunter auch der Celler Ruderverein (CRV) und der Ruderclub Ernestinum-Hölty (RCEH). Im Einer belegte Sina Maria Stumpf (RCEH) den zweiten und vierten Platz. Klubkollegin Jente Lilly Schipper fuhr im Einer auf den ersten Platz. Im Zweier-Rennen sicherten sich die beiden den ersten Rang.

28.05.2018