Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport ESV-Rhönradnachwuchs krönt erfolgreiches Jahr
Sport Sport regional Lokalsport ESV-Rhönradnachwuchs krönt erfolgreiches Jahr
16:52 08.12.2011
Von Heiko Hartung
Jody Wilsdorf bei ihrer ‹bung mit dem Rhˆnrad. Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

Und nicht nur sie: Auch ihre jüngere Schwester Caroline Wilsdorf sowie Jonas Rothert-Schnell waren dabei. Dessen 13-jährige Schwester Caroline Rothert-Schnell wiederum war die Vierte aus den Reihen des ESV-Nachwuchses der Trainerinnen Susanne und Katharina Lohse, Sabine Bierfreund und Esther Heider.

An den beiden Tagen ging es darum, sich in allen drei Disziplinen (Sprung, Spirale und Geradeturnen) bestmöglich zu präsentieren – für die Besten war ein Platz im Landeskader reserviert. Daneben erlebten die etwa 50 Nachwuchsturner aus ganz Niedersachsen Trainingseinheiten im Bodenturnen, Tanzen sowie mit dem großen Trampolin und dem Mini-Trampolin.

Zum Schluss des Trainingswochenendes galt es für alle Turner, im Test der „athletischen Voraussetzungen“ möglichst gut abzuschneiden und so weitere wichtige Punkte für einen Kaderplatz zu ergattern. Also ging es fast zwei Stunden lang um Tauklettern, Sprinten, Rumpfbeugen, Spagat und viele rhönradspezifische Übungen. Jody Wilsdorf, die in diesem Jahr landesweit bei allen Wettkämpfen die Gold- oder Silbermedaille erkämpft und erfolgreich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mitgeturnt hat, präsentierte sich dabei von ihrer besten Seite und wurde den Anforderungen der jeweiligen Trainer gerecht. Der Lohn: Die Schülerin darf sich im kommenden Jahr erstmalig der Konkurrenz der Jugendklasse (L9) stellen.

Caroline Wilsdorf sowie Caroline und Jonas Rothert-Schnell werden im nächsten Jahr Mitglied in Niedersachsens Mini-Kader sein, dem Nachwuchskader für jüngere Athleten, aus dem potenzielle Anwärter für den Landeskader hervorgehen. Während Caroline Rothert-Schnell 2012 ihr letztes Jahr in der Schülerklasse (L8) bestreiten wird, müssen sich ihr Bruder Jonas und Caroline Wilsdorf dort erstmalig der bis zu drei Jahre älteren Konkurrenz stellen und sich in neuen Disziplinen (Spirale und Sprung) behaupten.