Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Eicklinger "Volti-Minis" sind Kreismeister
Sport Sport regional Lokalsport Eicklinger "Volti-Minis" sind Kreismeister
17:32 26.09.2017
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Eicklingen

Die zwei M-Gruppen und die vier L-Gruppen eröffneten das Turnier mit ihrer anspruchsvollen Pflicht und der anschließenden Kür mit bis zu drei Voltigierer gleichzeitig auf dem galoppierenden Pferd – Akrobatik der Spitzenklasse. Bei den M-Gruppen gewann VSG Winsen I, Elze-Bennemühlen holte sich die goldene Schleife bei den L-Gruppen.

In der herbstlich geschmückten Reithalle zogen dann die jüngsten Voltigierer im Alter zwischen 4 und 14 Jahren die Zuschauer in ihren Bann. Sieben Mannschaften aus dem Kreisreiterverband (KRV) Celle waren bei den Nachwuchsprüfungen am Start: je zwei Teams vom RuF Eicklingen, Herzogstadt Celle und VSG Winsen und eine vom RFV Hermannsburg-Bergen. Bei den ganz Kleinen, der Leistungsklasse G (Pflicht Schritt/ohne Kür), belegten Herzogstadt Celle und VSG Winsen V die Plätze drei und vier. In der Leistungsklasse F (Pflicht und Kür im Schritt) belegten die beiden Eicklinger Teams mit der Stute „Wilma“ und Christiane Adam an der Longe Platz zwei und fünf.

Die Mannschaft Eicklingen V von Trainerin Frederike Heidmann wurde mit einer Wertnote von 4,015 Kreismeister der F-Gruppen. Hier voltigierten Megan Chandler, Lena Meinecke, Anna Seils, Rieke Schepelmann, Mieke Schulze, Anouk Eggemann, Mia-Sofie Nagel, Isabell Rink und Lia Oberste-Lehn.

Bei den Einzelvoltigiererinnen der Leistungsklasse L gewann Annika Gutzeit (VSG Winsen – Team Großmoor) mit „Red Pepper“ an der Longe Petra Ebeling (Wertnote 6,039) den Kreismeistertitel, dicht gefolgt von Inga Warias (VSG Winsen) mit 5,963 auf dem Pferd Werano an der Longe Britta Warias. Bronze ging an Verena Köneke (VSG Winsen – Team Großmoor) mit 5,566 ebenfalls auf „Red Pepper“ und Ebeling an der Longe.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt