Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Endspurt für HSG Lachte-Lutter und TuS Bergen
Sport Sport regional Lokalsport Endspurt für HSG Lachte-Lutter und TuS Bergen
15:52 05.04.2013
Bergens Sabrina Schade (am Ball) trifft mit dem TuS Bergen auf MTV Eyendorf. Quelle: Anne Friesenborg
Celle Stadt

TuS Bergen –

MTV Eyendorf

(Heute, 17.15 Uhr)

Die Grün-Weißen erinnern sich nur ungern an das Hinspiel in der Gerhard-Langer-Sporthalle in Eyendorf. Damals gab es ein 16:26-Debakel gegen den Tabellenzweiten, der auch diesmal als Favorit gilt. „Wir haben noch etwas gutzumachen und gehen hochmotiviert in dieses Heimspiel“, erklärt TuS-Trainer Oliver Bült. Selbstvertrauen ist bei den Bergenerinnen vorhanden, die zuletzt 10:2 Punkte in Serie holten. Mit einer überragenden Torjägerin Kim Bahlburg besitzen die Eyendorferinnen mit erzielten 512 Treffern den besten Angriff der Liga. „Bei uns muss einfach alles stimmen, wenn wir unsere Erfolgsserie fortsetzen wollen“, so Bült.

TVV Neu Wulmstorf –

HSG Lachte-Lutter

(Heute, 17.30 Uhr)

„Wir wollen mindestens Platz drei zum Saisonende und dazu gehört ein weiterer Auswärtssieg im Bezirksnorden“, fordert HSG-Trainer Heinfried Kuers von seiner Mannschaft eine konzentrierte Leistung beim Tabellensechsten. Im Hinspiel gab es für die Lachendorferinnen einen deutlichen 33:22-Sieg, doch die TVV-Truppe ist in heimischer Umgebung wesentlich spielstärker.

Nach der dreiwöchigen Osterpause peilt der Tabellendritte in den letzten drei Punktspielen noch einmal eine optimale 6:0-Punktausbeute an. Im personellen Bereich kann Coach Kuers auf seine Bestbesetzung zurückgreifen, nur hinter dem Einsatz von Außenstürmerin Sina Kerstan steht noch ein Fragezeichen.p>

Von Eingesandt