Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Erste Neuzugänge bei HSG Adleheidsdorf/Wathlingen unter Dach und Fach
Sport Sport regional Lokalsport Erste Neuzugänge bei HSG Adleheidsdorf/Wathlingen unter Dach und Fach
11:58 09.03.2018
Celle Stadt

VfL Westercelle –

SG Adendorf/Scharneb.

(Sonntag, 14 Uhr)

Ohne Marc Weide und ohne weitere große Sorgen tritt der VfL gegen den ein wenig schwächelnden Fünften an. Das Hinspiel verlor der VfL zwar deutlich 28:33, aber sie weisen eben auch einige Lücken in der Abwehr auf. Coach Jan-Patrick Tiede sieht durchaus eine Chance auf den Sieg, zumal der gegnerischer Torjäger Malte Jürs zuletzt oft fehlte.

HSG Adelheidsdorf/Wathlingen –

MTV Schwarmstedt

(Samstag, 17 Uhr)

„Wir wollen unbedingt gewinnen und uns unseren Zuschauern mit einer ordentlichen Leistung präsentieren“, sagt Co-Trainer Maik Sieverling. Gute Nachrichten: Bis auf Niklas Burmeister sind alle Spieler fit und auch Dennis Klingebiel wird endlich wieder zwischen den Pfosten stehen. Die Gäste werden in Wathlingen um jeden Zentimeter kämpfen, um die Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. An sich ist die HSG aber in der Breite ein Stück weit besser besetzt und sollte sich wie beim 35:28 im Hinspiel erneut durchsetzen. Erfreuliche Neuigkeiten auch am Rande: Mit Rückkehrer und Torwart Martin Zywicki und dem reaktivierten Linksaußen Till Maurer stehen die ersten Neuzugänge zur kommenden Saison fest. Weitere Gespräche laufen.

Von Stefan Mehmke

Die vielleicht letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Handball-Regionalliga der Frauen will der HBV 91 Celle gegen MTV Tostedt II nutzen. Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in der HBG-Halle. Vor der beschwerlichen Reise zur SG Südkreis Clenze steht SV Altencelle II. Los geht es am Sonnabend um 19.30 Uhr.

09.03.2018

In der Handball-Landesliga der Frauen stehen die Spitzenteams TSV Wietze und SV Altencelle in Heimspielen gegen die Abstiegskandidaten HG Winsen (Luhe) beziehungsweise HSG Heidmark II vor einfachen Aufgaben. TuS Oldau-Ovelgönne empfängt den Tabellennachbarn MTV Eyendorf. Der SV Garßen-Celle II muß sich mit Verfolger HV Lüneburg auseinandersetzen. Fast unlösbar erscheint für die HSG Lachte-Lutter die Aufgabe beim MTV Embsen.

-

08.03.2018

Dominik Blancbois ist sich der Wichtigkeit der Partie bewusst. „Das ist sicherlich ein Vier-Punkte-Spiel für uns – mindestens“, sagt er vor der Partie der Handball-Oberliga-Frauen des TuS Bergen gegen HSG Schaumburg-Nord am Samstag um 19.30 Uhr in der Heisterkamphalle. Denn die Gäste sind Elfter in der Tabelle, haben zwei Punkte mehr als die Gastgeberinnen, die mit 10:28 Punkten auf Rang 13 liegen, einem Abstiegsplatz.

Jürgen Poestges 08.03.2018