Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Erster Saisonsieg für SV Garßen-Celle II
Sport Sport regional Lokalsport Erster Saisonsieg für SV Garßen-Celle II
20:18 29.09.2013
Von Uwe Meier
Celle Stadt

„Endlich gewonnen“, erfuhr es Jolanda Robben nach ihrem ersten Sieg als Trainerin des Handball-Oberligisten SV Garßen-Celle II. „Da ist man schon erleichtert. Eine gewisse Anspannung war nach drei Niederlagen schon vorhanden“, gab sie zu. Insofern sei das Team und auch sie schon aufgeregt gewesen. „Das war auch so ein Spiel, in dem jeder erwartet, dass man gewinnt“, so Robben. „Aber es gibt Spiele, in die man als Favorit geht und es dann nicht klappt.“

Doch gegen Aufsteiger MTV Geismar ging die Rechnung auf. Ein zu Beginn nervös agierendes SVG-Team bekam die Partie schnell in den Griff und verschaffte sich schnell eine 9:1-Führung (13.). „Man mag es zwar nicht glauben, aber der Vorsprung hätte auch noch deutlicher sein können“, meinte Robben angesichts der Tatsache, dass Geismar überhaupt nicht zurecht kam und Fehler auf Fehler produzierte. „Ich glaube, die gegnerischen Spielerinnen hatten mit dem Haftmittel große Probleme“, so die SVG-Trainerin. Allerdings lief trotz des klaren Vorsprungs auch bei den Gastgeberinnen nicht alles rund. „Jede unserer Spielerinnen hat sich so ihr kleines Ding erlaubt“, sagte robben, schrieb das aber der Verunsicherung zu, die nach dem Fehlstart innerhalb der Mannschaft zu spüren war.

Als sich die Gäste gefangen hatten, war die Begegnung eigentlich schon entschieden. Die Pausenführung war deutlich und sie war beruhigend. Vielleicht ein bisschen zu beruhigend. Denn der MTV Geismar zeigte sich nach dem Wechsel kämpferisch und kam auf 15:21 (38.) heran. „Da waren wir in einigen Situationen zu unkonzentriert“, meinte Robben, die anschließend einige Umstellungen vornahm und so wieder mehr Stabilität ins Spiel der Celler Mannschaft brachte. Sofort übernahm Garßen wieder das Kommando und stürmte einem letztlich ungefährdeten Sieg entgegen. „Nach drei Niederlagen zu Beginn der Saison sollte man sich nicht über gemachte Fehler und vergebene Chancen ärgern, sondern sich über den Sieg freuen“, so das Fazit der Celler Trainerin und sprach von einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung.

SV Garßen-Celle II: Körner, Kemmer – Baumgart (1), Schmidt, Sürig, Meinert (4), Zywicki (3), Hustedt (5), Hoffmann (3), Goller (1), Skorek (9/59, Deutsch (7).