Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Erster Sieg nach 76 Tagen für Celler Oilers
Sport Sport regional Lokalsport Erster Sieg nach 76 Tagen für Celler Oilers
17:08 19.12.2016
Celle Stadt

Die Begegnung beinhaltete für Spieler, Trainer und Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle. Bereits in den ersten beiden Dritteln war es ein Auf und Ab auf beiden Seiten. Die Oilers gingen durch Ken Uplegger in Führung, die aber lediglich fünf Minuten Bestand haben sollte. Dann glichen die Hamburger aus.

Dasselbe Spiel auch im zweiten Spielabschnitt: Zuerst legten die Oilers durch Nils Thölke vor, doch wieder sollte die Führung nur fünf Minuten andauern. Mit offenen Karten und einem ausgeglichenen Spielstand ging es in ein nervenaufreibendes, letzte Drittel.

Kopke brachte seine Mannschaft mit einem Doppelschlag in der 41. und 43. Minute in eine sehr gute Ausgangslage. Dann brach das Spiel der Oilers wieder ein, wie am vergangenen Wochenende hagelte es innerhalb von zwei Minuten drei Gegentreffer – und die Oilers waren kurz davor, das Spiel noch aus der Hand zu geben. Aber: „Die Mannschaft hat eine gute Moral gezeigt und sich in die Partie zurückgekämpft“, spricht Bombis ein Lob an seine Mannschaft aus. So schlugen seine Jungs durch zwei Überzahltore wieder blitzschnell zurück. Marc-Andre Keller und wieder Kopke sorgten für eine erneute Führung der Celler.

In den letzten Minuten nahmen die Hamburger noch ihren Torwart vom Eis, um mit einem zusätzlichen Feldspieler auf den Ausgleich zu drängen. Doch Kopke nutzte das leere Tor und erzielte seinen vierten Treffer. Mit dem Sieg halten die Oilers den Anschluss an das untere Mittelfeld und verkürzen den Abstand auf die Hamburger auf zwei Punkte.

Von Björn Beinhorn