Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Eschede muss im Regionspokal dickes Brett bohren
Sport Sport regional Lokalsport Eschede muss im Regionspokal dickes Brett bohren
16:18 15.12.2017
Celle Stadt

„Beide Wathlinger Mannschaften wollen natürlich die vierte. Pokalrunde erreichen“, sagt der Co-Trainer der Ersten und Spieler der Zweiten, Maik Sieverling. Das könnte auch was werden, denn das Personallazarett der Wathlinger lichtet sich. So gehen beide Teams gut besetzt in ihre Rennen, lediglich hinter den Einsätzen der Wathlinger Paul Zywicki und Lars Eichhorn stehen noch Fragezeichen.

Und am Sonntag um 18 Uhr schließt der aufstrebende TuS Eschede den Pokalgroßkampftag mit einem Heimspiel ab – und hat mit dem Ex-Heideligisten SV Munster ein dickes Brett zu bohren. Dass sie das können, bewiesen die ebenfalls mit viel höherklassiger Erfahrung ausgestatteten Schwarz-Weißen schon in der Runde zuvor, als das favorisierte Team vom TSV Wietzendorf II dran glauben musste. Das wollen die Jungs von Rüdiger Quader mit den so starken Schindel-Brüdern auch gegen die „Honigdörfler“ wieder schaffen.

Von Stefan Mehmke