Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Faßberger Keglerin Anke Becker schlägt Favoritin bei Landesmeisterschaft
Sport Sport regional Lokalsport Faßberger Keglerin Anke Becker schlägt Favoritin bei Landesmeisterschaft
13:32 18.05.2015
Celle Stadt

Damen B: Nachrückerin Anke Becker (Vierte im Bezirk) vom Verein Celler Land verwies mit 877 Holz die Favoritin Christa Groba (Hannover/784) und Margrit Fehse (871) auf die Plätze.

Herren C: Ein schwacher Start zwang Heinfried Zick zu einer fulminanten Aufholjagd, die ihn mit nur sechs Holz Rückstand auf den Meister noch auf Platz drei führte. Der stark gestartete Eberhard Staiger musste am Ende kämpfen, um mit zwei Holz Vorsprung als Fünfter den letzten DM-Rang zu erreichen.

Die Ergebnisse: 1. Günter Armbrecht (Hildesheim) 908, 2. Hugo Rechziegler (Hannover) 907, 3. Heinfried Zick (Celle) 902, 4. Heiko Schmidt (Oldenburg) 893, 5. Eberhard Staiger (Unterlüß) 893 Holz.

Junioren: Mit einer Acht im letzten Wurf sicherte sich Florian Cammann (910/Celle) den dritten Rang und damit die DM-Teilnahme. Es siegte Tobias Kirchoff (Hannover/931) vor dem Bremvervörder Danny Leu mit 920 Holz.

Damen: Als Achte im Finale gestartet, verbesserte sich Jessica Höding (Celle/916) auf den sechsten Platz, doch leider fehlten ihr damit zwei Holz zur „Deutschen“. Die Podestplätze gingen an Anja Fürst (Cuxhaven/931), Petra Hadrys (Peine/923) und Christine Sinram (Cuxhaven) mit 922 Holz.

Paare: Platz zwölf reichte für Jessica Höding/Stefan Schütte (Celle) gerade noch zum Finale, in dem sich beide mit 900 Holz auf Platz sieben verbesserten. Zum Treppchen fehlten allerdings 19 Holz.

Ohne Chance blieben Stefan Schütte und Florian Cammann (Celle), als sie mit 889 Holz auf dem 19. Rang mit 13 Holz Rückstand das Finale verpassten.

Damen C: Der vierte Platz reichte Renate Grabowski (Celle/846) zur DM-Teilnahme. Meisterin wurde Ursula Dicks (Stade/ 917) vor Marianne Lübbering (Delmenhorst/92).

Die Herren B des Vereins Celler Kegler waren die einzige Mannschaft des Kreise bei der Landesmeisterschaft, doch auch sie blieben chancenlos. Auch das sechstbeste Einzelergebnis durch Heinfried Zick (899) glich das Defizit seiner Mitstreiter (Alfred Marx 879, Dietrich Fahr 853, Klaus Roemmling 877/3508) nicht aus. Meister wurde Cuxhaven (3578) vor Delmenhorst (3570) und Göttingen (3562).

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt