Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Fiene Blum kämpft sich ins Finale
Sport Sport regional Lokalsport Fiene Blum kämpft sich ins Finale
17:24 08.02.2010
Fiene mit Silber beim Landessichtungsturnier der U14 Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

OSNABRÜCK. Zu den Gewinnern des Tages gehörten zweifelsohne Fiene Blum (Gewichtsklasse bis 36 kg) und Bastian Herberth (bis 55 kg). Bis auf die Haarspitzen motiviert, gepaart mit dem notwendigen Biss und für ihre Altersklasse bereits mit exzellenten Techniken ausgestattet, machte sich die junge SVN Judoka auf, dieses Turnier für sich zu gewinnen. Blum wurde nach drei vorzeitigen Siegen ihrer Favoritenrolle gerecht. Erst im Finale musste sie sich ihrer Gegnerin Lara Wüste vom Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband geschlagen geben, und beendete das Landessichtungs-Turnier mit dem zweiten Rang.

Bastian Herberth der im zweiten Kampf nach Verlängerung verlor, kämpfte sich mit drei weiteren Siegen durch die Trostrunde. Dabei stellte er seine ganze Klasse unter Beweis und schickte einen Kontrahenten nach dem anderen von der Matte. Im Kampf um Bronze zeigten sich erste Ermüdungserscheinungen, der Nienhagener fand nicht richtig in den Kampf und verabschiedete sich mit einem sehr guten vierten Platz aus dem Turnier.

Das die Trauben bei diesem Traditionsturnier hoch hingen, erfuhren die Nienhagener Kämpfer leidvoll. Sie gehörten nach ihrem Wechsel in die Altersklasse U14 zu den jüngsten, kämpften mit dem einen oder anderen Sieg beherzt mit, konnte sich aber nicht auf die vorderen Ränge vorkämpfen.

Von Maik Edling