Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Finalrunde rückt für Wathlinger Luftpistolenschützen nach 0:5 in weite Ferne
Sport Sport regional Lokalsport Finalrunde rückt für Wathlinger Luftpistolenschützen nach 0:5 in weite Ferne
18:12 19.11.2017
Von Heiko Hartung
Wathlingen

Doch sowohl die Nummer eins der Freischützen, Philip Aranowski, als auch „Legionärin“ Coral Kennerly aus England verloren ihre Duelle. Ein enttäuschendes Ergebnis lieferte Christian Oehns ab, der mit lediglich 361 Ringen deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb. Weil auch Neuzugang Florian Ullrich bei seinem ersten Saisoneinsatz für Wathlingen unter der 380-Ring-Marke blieb und Cedric Cammann an der Position fünf sein Duell hauchdünn mit einem Ring Rückstand verlor, stand am Ende eine herbe Niederlage.

Damit rückt für den SVW die anvisierte Finalteilnahme im Februar in weite Ferne. Dort treten die besten vier Teams im Kampf um den Deutschen Meistertitel gegeneinander an. Wathlingen rangiert mit 6:8 Punkten auf Platz acht, PSV Olympia Berlin schob sich mit 10:4 Punkten auf Rang drei vor.