Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Fulminanter SVA-Schlussspurt
Sport Sport regional Lokalsport Fulminanter SVA-Schlussspurt
19:51 20.03.2017
Celle Stadt

SV Altencelle –

TuS Jahn Hollenstedt II

33:21 (12:7)

Mit dem 15. Saisonsieg kletterte das Team von Trainer Thorsten Dralle zurück auf den zweiten Tabellenplatz. Der hohe Erfolg täuscht jedoch etwas über den Spielverlauf hinweg. Bis zur 44. Minute beim Stand von 17:14 für den SVA hielt das junge Gästeteam die Partie nämlich noch einigermaßen offen. In der bestenfalls durchschnittlichen ersten Halbzeit war es dem SVA nur teilweise gelungen, das Tempo hochzuhalten. Auch die Torquote war bei einigen Holztreffern noch nicht berauschend. Nach dem Wechsel war Winsen zunächst sogar das leicht überlegene Team und Altencelle hatte seine schwächste Phase.

In der Schlussviertelstunde warf der SVA dann aber auf einmal den Turbo an. Gegen den nachlassenden Tabellenletzten klappte jetzt einfach alles, er wurde nun überrannt und förmlich abgeschossen. „Warum nicht gleich so?“, meinte dazu SVA-Coach Dralle: „Eigentlich war sogar ein deutlich höheres Ergebnis drin. Zum Schluss hat man gesehen, welch hohes Potenzial in der Mannschaft steckt“, so Dralle.

SV Altencelle: Cruse, Ringler – Britta Lehnhoff (8), Gerberding (6), Kinder (5), Marwede (2), Henze (2), Sina Sadau, Makenthun (5), Sarah Gadau (5), Rantze.

HSG Lachte-Lutter –

HG Winsen (Luhe)

19:31 (10:12)

„Über die Leistung meiner Mannschaft bin ich sehr enttäuscht. Da gibt es nichts schönzureden. Diese Niederlage gegen einen direkten Mitkonkurrenten im Abstiegskampf tut sehr weh“, lautete das Statement von HSG-Coach Oliver Colditz. Die ohne Jennifer Colditz und Helke Colditz angetretenen Lachendorferinnen verloren das Spiel direkt nach der Pause, als die Gäste binnen sieben Minuten auf 10:18 davonzogen. Der HSG hingegen fehlte die Einstellung, sich dem drohenden Debakel entgegenzustemmen.

HSG Lachte-Lutter: P. Colditz – Wottschel (2), Lübbers (1), Winkelmann (3/2), Heuer (1), Friedhoff (3), Eschborn (2), Klein (2), Lichtenstein (1), A. Colditz (4).

Von Jochen Strehlau