Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Fußball-Kreisliga: SV Dicle siegt in Wietzenbruch 2:1
Sport Sport regional Lokalsport Fußball-Kreisliga: SV Dicle siegt in Wietzenbruch 2:1
19:49 15.08.2010
Von Christopher Menge
Zur Halbzeit stand es im Kreisligaspiel zwischen dem SC Wietzenbruch (blaue Trikots) und der von Uwe Ronge betreuten Mannschaft des SV Dicle 1:1 unentschieden. Quelle: Gert Neumann
Wietzenbruch

Die erste Chance des Spiels gehörte aber den Gastgebern. Ein Freistoß von Sebastian Wipke strich nur knapp über das Tor von Hassan Kaplan. (5.) Danach entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem Chancen zunächst Mangelware waren. Etwas überraschend fiel nach 26 Minuten die 1:0-Führung für die Gäste. Nach einem Freistoß verlängerte Halil Gündüz den Ball ins eigene Netz. Das gleiche Missgeschick war dem Verteidiger schon im Bezirkspokal gegen MTV Eintracht Celle passiert. Die Führung der Dicler hielt aber nur drei Minuten. Mit einem sehenswerten Freistoß aus 18 Meter vom rechten Strafraumeck in den rechten Torwinkel sorgte Edip Ekinci für den Ausgleich.

Nach dem Wechsel hatte der SC Wietzenbruch die Führung auf dem Fuß. Nach tollem Zuspiel von Wipke lief der eingewechselte Sven Dettmer allein aufs Tor zu, schob den Ball aber nicht nur am Torhüter, sondern auch am Tor vorbei. Statt der Führung musste SCW-Trainer Terry Wright vier Minuten später mitansehen, wie sich Agit Kaplan auf der rechten Außenbahn ein Herz fasste, in die Mitte zog und seinen Gegenspieler umkurvte. Nachdem Wietzenbruchs Keeper Niels Petersen den ersten Schuss noch halten konnte, war Kaplan mit dem Nachschuss erfolgreich. Danach passierte nichts mehr, obwohl sowohl die Gastgeber als auch vor allem in der Schlussphase die Dicler gute Chancen hatten.

„Wenn man die Tore nicht schießt, hat der Gegner den Sieg verdient“, meinte Wright nach dem Spiel, „aber es hätte auch 5:5 ausgehen können.“ Sein Gegenüber Spielertrainer Zeki Ari, der an der Seitenlinie lautstark von Uwe Ronge unterstützt wurde, war mit dem ersten Auftritt zufrieden. „Wir haben diszipliniert gespielt“, lobte Ari, „aber an der Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten.“

SC Wietzenbruch: Petersen - Gündüz, Moormann, Edim, Schmidt, Wright (80. Kunze), Kantert, Yasit, Grininger (46. Klapproth), Wipke, Ekinci (46. Dettmer).

SV Dicle: H. Kaplan – Pamukcu, E. Ekinci, Dag, Tatu, Seidel, A. Kaplan, E. Kaplan, B. Ari (70. Aclan), S. Kilzilhan (70. F. Kizilhan), Z. Ari.

Tore: 0:1 Eigentor Gündüz (26.), 1:1 Ekinci (29.), 1:2 A. Kaplan (59.).

Spieler des Tages

Agit

Kaplan

(SV Dicle)

ce