Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Fußball-Landesliga: TuS Celle FC will sein Sommergefühl zurück
Sport Sport regional Lokalsport Fußball-Landesliga: TuS Celle FC will sein Sommergefühl zurück
19:18 30.11.2014
In Cuxhaven kann TuS-Trainer Hilger Wirtz (rechts) entspannt auf der Bank sitzen und Kodo Kadir (links) beim Sport zuschauen. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Denn die Männer von der Nordsee sind die beste Heimmannschaft der Liga, haben nur eins von insgesamt acht Spielen zu Hause verloren. Und diese Niederlage war gegen den Spitzenreiter aus Heeslingen. Zudem hat Cuxhaven mit Bruno da Silva Oliveira (16 Tore) und Marcus Richter (14 Tore) den besten und drittbesten Torjäger der Landesliga Lüneburg in seinen Reihen. „Für mich ist Oliveira der beste Spieler der Liga. Seine Dynamik und Ballbehandlung sind außergewöhnlich für diese Liga“, sagt Wirtz.

Als sollten diese Voraussetzungen noch nicht schlecht genug sein, reist der TuS auch noch mit nur 14 Spielern an die Nordsee. „Steven Neumann und Mathias Winkler sind gesperrt. Nils Speckmann ist auf Montage. Auch Matthias Wörner fehlt“, erklärt Wirtz.

Trotz dieser miserablen Voraussetzungen sieht der Coach dem Spiel gelassen entgegen. „Wir haben überhaupt nichts zu verlieren. Vielleicht gelingt uns dann ja ein Überraschungspunkt“, hofft er. Der wäre wichtig, um nicht unter dem Strich zu überwintern. Dann könnte es bis zum nächsten Sommer dauern, bis der TuS wieder aus der Abstiegszone klettert.

Von Alexander Hänjes