Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Garßen kann´s auch ohne Harz
Sport Sport regional Lokalsport Garßen kann´s auch ohne Harz
19:12 30.11.2014
Einmal mehr kaum zu stoppen: Garßens Kristin Skorek (links) steuert zehn Treffer zum Sieg gegen Germania List bei. Quelle: Alex Sorokin (Archiv)
Hannover

Es klappt auch ohne Harz. Die Frauen des Handball-Oberligisten SV Garßen-Celle II siegten beim SC Germania List mit 21:15 (7:9). Dabei musste sich das Team von Trainerin Renee Verschuren erstmal auf das Spiel ohne „Patte“, wie das Haftmittel genannt wird, einstellen. „Meine Mannschaft hatte am Anfang viele technische Probleme. Im Abschluss gab es viele Fehler.“

Das machte sich auch auf der Anzeigetafel bemerkbar. Nach 18 Minuten hatte Garßen erst vier Tore erzielt. Doch zum Glück für die Verschuren-Truppe hatte Germania List ähnliche Probleme im Abschluss und brachte es erst auf sechs Treffer. In einem torarmen Spiel ging es mit einer 9:7-Führung der Gastgeberinnen in die Halbzeit.

Gleich nach der Pause zeigten sich die Garßenerinnen bärenstark in der Abwehr. Beim Stand von 7:10 ließ man lange Zeit keinen Gegentreffer zu und führte fünf Minuten später mit 11:10. Diesen Ein-Tor-Vorsprung hielt man bis kurz vor Schluss und baute ihn am Ende noch mal auf 15:21 aus.

Natürlich ist Verschuren bei nur 15 Gegentoren stolz auf ihre Defensive und auf Torhüterin Carola Michels, die sich trotz Schmerzen 60 Minuten in jeden Ball schmiss. „Wir sind jetzt aggressiver als zu Beginn der Saison. Wir haben jetzt begriffen, dass wir das auch brauchen um vorne die Tore zu machen“, kommentierte Verschuren den dritten Sieg in Folge für ihr Team.

Alexander Hänjes

SV Garßen-Celle II: Michels - Baumgart, Schmidt (1), Schulz (1), Meinert (3), Hoffmann (1), Denker (1), Zymmek, Könnecke, Skorek (10), Thölke (2), Szücs (2).

Von Alexander Hänjes