Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Garßener Oberligist unterliegt trotz guter Leistung
Sport Sport regional Lokalsport Garßener Oberligist unterliegt trotz guter Leistung
22:01 26.01.2014
Von Uwe Meier
Neun Tore von Kristin Skorek (links) waren für SV Garßen-Celle II gegen Zweidorf/Bortfeld zu wenig. Quelle: Alex Sorokin
Celle

Die Gäste fanden schlecht in die Partie. „Es durfte nicht mit Backe gespielt werden“, erklärte Forstner, „damit hatten wir einmal mehr Probleme.“ Viele technische Fehler kennzeichneten das Spiel der Garßenerinnen, die sich nach zwölf Minuten einem 1:4 gegenübersahen. Nach einer Auszeit wurde es allerdings besser. Das SVG-Team arbeitete sich mehr und mehr in die Partie. Dabei hinterließen die Gäste insbesondere in der Abwehr einen sicheren Eindruck. „Das hat uns natürlich dabei geholfen, die Partie ausgeglichen zu gestalten2, so Forstner.

Zur Pause war noch alles drin. Nach dem Wechsel erhöhten sich sogar die Erfolgschancen für die Gäste. „Das war wirklich gut von uns gespielt“, urteilte Forstner. Beim 16:16 (45.) hatte ihr Team sogar den Ausgleich geschafft. Dann allerdings nahm das Unheil seinen Lauf. Innerhalb kürzester Zeit bekam der SVG drei Zeitstrafen aufgebrummt. Dazu entschieden die Unparteiischen im zweiten Abschnitt gleich siebenmal auf Siebenmeter für Zweidorf/Bortfeld. „Einiges davon muss man nach meiner Meinung nicht so entscheiden, zumal die gleichen Sachen auf der Gegenseite nicht geahndet wurden“, so Forstner, die aber auch zugab, dass dieser Aspekt allein nicht ausschlaggebend war. „Wir haben auch einige gute Chancen ungenutzt liegen lassen“, so die Co-Trainerin.

Die Gastgeberinnen nutzten insbesondere das Überzahlspiel in dieser Phase aus, um auf 20:16 davonzuziehen. Es war die Vorentscheidung. Dennoch war Forstner mit der Leistung des Garßener Teams nicht unzufrieden. „Wir haben wirklich kein schlechtes Spiel gemacht.

SV Garßen-Celle II: Körner, Michels – Baumgart (2), Sürig (2), Schulz (2), Zywicki (2), Hoffmann (5), Skorek (9), Deutsch.