Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Greta Zietz holt zwei Medaillen auf der reißenden Ilz
Sport Sport regional Lokalsport Greta Zietz holt zwei Medaillen auf der reißenden Ilz
19:24 06.04.2016
Greta Zietz zeigte sich von den Belastungen des Trainingslagers in Slowenien unbeeindruckt. Quelle: Eike von Hartz
Celle Stadt

„Die Priorität lag eindeutig auf dem Training in Slowenien, es war klar, dass unter diesen Umständen optimale Rennergebnisse auf der Ilz nicht zu erwarten waren. Was das Team unter diesen Umständen erreicht hat, war schon beeindruckend“, lautet die Bilanz von Landestrainer Olaf von Hartz.

Greta Zietz zeigte sich von den Belastungen des traditionellen niedersächsischen Trainingslagers über Ostern weitgehend unbeeindruckt. Im Classic konnte sie mit hervorragender Fahrzeit einen weiteren Sieg bei den Schülerinnen A gegen starke Konkurrenz einfahren und damit nach erfolgtem Altersklassenwechsel nahtlos an ihre Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen.

Auch im Sprint war sie schnell unterwegs: Mit knappem Rückstand holte sie hier Rang zwei. Team-Kollegin Alina Zimmer kam ebenfalls auf Anhieb auf der Ilz sehr gut zurecht, mit beachtlichen Fahrzeiten landete sie sowohl im Classic als auch im Sprint auf Platz fünf.

Altmeister von Hartz hatte im Trainingslager ein sehr umfangreiches Programm absolviert und konnte dementsprechend noch nicht in Bestform antreten. Dennoch zeigte er technisch saubere, schnelle Touren, die sowohl im Sprint als auch im Classic jeweils zum zweiten Rang bei den Masters C reichten.

Tobias Zimmer trat mit deutlich verbesserter Wildwassertechnik, aber auch noch recht schweren Armen an. Im Classic reichte es dennoch für Rang sechs, im Sprint schaffte er Platz elf.

Jonas Gläsmann fuhr sein erstes Rennen im echten Wildwasser. Im Feld der Schüler A erpaddelte er im Classic Platz fünf, im Sprint hätte es mit Platz vier sogar fast für das Treppchen gereicht.

Von Kai Knoche