Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Gute Leistung bringt keine Punkte
Sport Sport regional Lokalsport Gute Leistung bringt keine Punkte
19:04 16.12.2013
Von Uwe Meier
Celler Spielertrainer Martin - Winterhoff (rechts) spielt vor der gegnerischen Abwehr ein Pass. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

„Das Spiel war eigentlich knapper, als es das Endergebnis aussagt“, meinte Celles Spielertrainer Martin Winterhoff, der sich durchaus mit der Leistung seines Teams anfreunden konnte. „Das war eine ziemlich gute Partie von uns“, sagte er. Das Problem, weshalb man den Spitzenreiter nicht ernsthafter in die Bedrängnis hatte bringen können, lag in der Celler Offensive. „Da haben wir einfach zu viele Chancen ausgelassen und uns auch so einige Fehler erlaubt“, meinte Winterhoff.

Und genau darauf hatte die routinierte Truppe aus Hannover offenbar gewartet. Denn erst mal in Ballbesitz ging es bei den 78ern ganz schnell. „In der Rückwärtsbewegung sind wir überlaufen worden“, musste auch Celles Spielertrainer eingestehen. Vor dem Celler Tor sei es nur gefährlich geworden, wenn „wir Fehler im Spielaufbau gemacht haben“, so Winterhoff. Das seien allerdings einige Fehler zu viel gewesen.

Trotz dieser Probleme hatten die Celler die Partie lange Zeit ausgeglichen gestalten können. Doch die Hannoveraner agierten in wichtigen Momenten einfach cleverer. So auch zwischen der 15. und 22. Minute, als sich die Celler eine Schwächephase erlaubten und die Gäste auf 6:1 davonzogen.

Obwohl das MTVE-Team zur Pause deutlich mit 2:7 zurücklag, hatte man sich noch lange nicht aufgegeben. „Da war, noch was möglich“, sagte Winterhoff. Der Eindruck täuschte nicht. Denn Celle spielte nach dem Seitenwechsel stark auf und stellte Hannover vor Probleme. Über 4:8 (41.) hatten die Gastgeber bis zur 49. Minute das 10:13 geschafft. „Da waren wir dran“, so der MTVE-Spielertrainer. „Der Gegner war auch schon ziemlich unruhig geworden.“

Doch dann trat ein altes Problem zutage. Aus einigen guten Chancen wurde kein Kapital geschlagen. Und als es mit den Toren nicht klappen wollte, fehlte dem mit nur sechs Feldspieler angetretenen MTVE-Team – Arne Brandes und Yannick Singewald mussten erkrankt kurzfristig absagen – die Kraft. Als Hannover Treffer 13 und 14 markierte, war die Partie entschieden. „Wir haben uns dennoch teuer verkauft“, war Winterhoff dennoch nicht unzufrieden.

MTV Eintracht Celle: Fischer, Büscher – Bartz (7), J. Eschemann, A. Eschemann, Thöne (1), Ripke, Winterhoff (2).