Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport HBV Celle fegt Bergen aus der Halle
Sport Sport regional Lokalsport HBV Celle fegt Bergen aus der Halle
16:03 18.02.2014
Nicht zu stoppen: Stefan Wohlfeld vom HBV 91 Celle (Mitte) setzt sich in dieser Szene gegen Bergens Stephan Ahrens (links) und Lauritz Bockelmann durch. Insgesamt gelangen Wohlfeld vier Treffer im Regionsderby gegen Bergen. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Durch das klare 32:26 (15:12) in der Regionsoberliga gegen TuS Bergen II haben sich die Handballer des HBV 91 Celle auf Platz fünf der Tabelle vorgeschoben. Die von erheblichen Personalproblemen geplagten Gäste lagen auch nach dem Derby abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Die erste Hiobsbotschaft für Bergen gab es bereits vor der Partie. Denn die Gäste mussten diesmal auch auf ihren Trainer Uwe Blancbois verzichten, der mit einer Jugendmannschaft unterwegs war. Valentin Meinecke vertrat Blancbois an der Linie. Aber eine Überraschung im Derby gegen die favorisierten Celler gelang auch ihm nicht. Ganz im Gegenteil. „Wir hätten 40 Tore machen müssen“, sagte Celles Moritz Kaplick mit Blick auf die mangelhafte Chancenverwertung seiner Mannschaft in der am Ende einseitigen Partie. An ihm lag es nicht. Torjäger Kaplick war am Ende mit zwölf Toren erfolgreichster Werfer seiner Mannschaft.

Dabei mussten die Gastgeber auch einige Ausfälle verkraften. Dafür bekamen Nachwuchsspieler längere Einsatzzeiten. Einer davon war Christoph Möller, der bei seinem ersten längeren Einsatz gleich zweimal traf.

Beide Mannschaften zeigten eine engagierte Leistung, aber die Celler waren ständig vorn. Bergen machte das Beste aus den sich bietenden Möglichkeiten, während die Celler zu viele Chancen ausließen.

Dass es am Ende deutlich wurde, hatten die Celler ihrem starken Torwart zu verdanken. Sergej Lutz legte mit seinen guten Paraden den Grundstein für den letztlich deutlichen Erfolg.

Tore für Celle: M. Kaplick (12), Kaiser, Premper, Wohlfeld (je 4), Müller, König (je 3), Möller (2), B. Kaplick (1).

Tore für Bergen: Witte (13), Gonsior (5), Ahrens (4), Rodehorst (2), Bockelmann (1), Knape (1)

Von Stefan Mehmke