Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport HBV Celle froh über Erfolg bei Schlusslicht
Sport Sport regional Lokalsport HBV Celle froh über Erfolg bei Schlusslicht
14:49 03.12.2018
HBV-Spielerin Nina Flügge trifft dreimal beim Sieg gegen das Schlusslicht. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

In der Handball-Regionsoberliga der Frauen gewann HBV 91 Celle das wichtige Spiel bei Schlusslicht HSG Seevetal mit 22:19 und rückte auf Platz acht vor. TuS Bergen II holte sich in Bardowick den ersten Auswärtssieg. Das 22:17 bedeutet Rang sechs mit 10:10 Punkten.

HSG Seevetal – HBV 91 Celle 19:22 (10:11)

Die Bärinnen führten immer, selbst in Schwächephasen wie am Ende der ersten Halbzeit gelang es Seevetal nicht, dem HBV richtig gefährlich zu werden. Auch in der zweiten Hälfte brannte nichts mehr an, auch wenn Celle es wegen zu vieler technischer Fehler erst ganz am Ende schaffte, sich entscheidend abzusetzen. „Wir sind froh, dass wir gewonnen haben, haben aber auch in diesem Spiel die ein oder andere Baustelle entdeckt, an der wir im Training noch arbeiten müssen, um weitere Punkte zu sammeln. Das werden wir aber tun“, so Coach Moritz Kaplick.

HBV 91 Celle: Kaltwasser – Wolschendorff (5/3), Dompke (5), Stewart (5), Löber (1), Büscher, Heinecke (1), Flügge (3), S. Meyer (2).

TSV Bardowick – TuS Bergen II 17:22 (8:11)

TuS lag eigentlich immer vorn. Das lag unter anderem an der starken Frau auf Linksaußen, Janine Bremer, an der gefährlichen Karo Baumgarten im Rückraum oder an der tollen Deckungsspielerin Julia Pelikowsky. Nach der Pause spielte Bergens Defensive eine Weile nicht konstant genug, doch dann steigerte sich die Abwehr und die starke Judith Holland im Tor abermals. „Das war eine richtig schöne Leistung“, freute sich Spielertrainerin Svenja Glasewald, die diesmal auf der Bank Unterstützung von Claudia Deschner bekam.

TuS Bergen II: J. Holland – M. Rodehorst (1), Bornheber, Pelikowsky, Janine Bremer (3), Baumgarten (7), A. Holland (3), Kübeck, Glasewald (7/4), Vogelsberg (1).

Von Stefan Mehmke

SV Garßen-Celle bleibt Tabellenführer in der Handball-Landesliga. TuS Bergen bestätigt den Aufwärtstrend und TuS Oldau/Ovelgänne verliert.

03.12.2018

Sie haben die Finalrunde wieder im Blick: Die Luftgewehrschützen des SV Wieckenberg treten gegen Kevelaer in einem Familienduell an.

Christian Link 30.11.2018

Der SV Wieckenberg hat die Finalrunde im Visier. In Niederaula will des SVW-Team gegen SSG Kevelaer und Wissener SV seine Ambitionen unterstreichen.

Christian Link 29.11.2018