Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport HSG Lachte-Lutter II feiert Pokaltriumph
Sport Sport regional Lokalsport HSG Lachte-Lutter II feiert Pokaltriumph
17:45 08.04.2013
Handball-Regionspokal Frauen Finale: Lachte-Lutter II- TSV Wietze; (stehend von links:) Claudia Grupe, Ria Bartels, Wiebke Müller, Helke Weber, Kathrin Lichthardt, Kristina Darkow, Sina Gadau, Silvia Marschall, Kirstin Szeppek, Trainer Heinfried Kuers, (kniend von links): Stella Kohlstedt, Lena Klein, Laura Wiczorek, Alina Winkelmann, Yvonne Jaculy, Henrike Tietje und Victoria Heuer
Lachendorf

Vor vollem Haus und prächtiger Lautstärke in der Lachendorfer Realschulsporthalle lieferten sich beide Mannschaften ein gutes, faires und vor allem sehr spannendes Spiel. Das Spiel begann mit einer Überraschung für die Gäste. Lachte spielte eine doppelte Pressdeckung gegen Wietzes Rückraumspielerinnen, so dass Gästetrainer Heiko Schoppmann bereits nach 29 Sekunden eine Auszeit nahm, um seine Mannschaft neu einzustellen. Und die nach zwei Minuten prompt 2:0 vorne lagen.

Auch danach lief das Angriffsspiel des TSV auf Hochtouren (6:2 nach elf Minuten), was dann HSG-Trainer Heinfried Kuers zur Auszeit nötigte. Doch auch die Umstellung auf eine 5:1-Abwehr brachte zunächst nichts. Die Gäste bauten die Führung nach 34 Minuten sogar auf 15:10 aus. Doch dann kamen die Gastgeberinnen, wehrten sich gegen die drohende Niederlage. Die Abwehr stand nun viel besser, und so hieß es nach 42 Minuten 16:15 für die HSG.

Nach 57 Minuten setzte sich der Gastgeber sogar auf 22:19 ab. Zwar verkürzte die überragende Wietzerin Katrin Häring mit zwei weiteren Treffern auf 22:21, doch es reichte nicht mehr. „Es ist zwar schade, dass wir das letzte Spiel der Saison verloren haben, aber unser wichtigstes Ziel, den Aufstieg, haben wir überzeugend erreicht“ so Schoppmann.

„Meine Mannschaft braucht scheinbar immer einen Rückstand. Das Aufholen ist ihre Stärke. Ich bin wirklich stolz, dass mir diese Mannschaft meinen ersten Pokalsieg geschenkt hat“, freute sich Kuers nach der Siegerehrung durch Rainer Loof, den Verantwortlichen für die Pokalrunde der Region.

HSG Lachte-Lutter: Marschall, Grupe – Winkelmann, Müller (2), Gadau, Jaculy (4), Darkow (2), Kohlstedt, Tietje (1), Lichthardt, Klein, Bartels (7), Weber (1), Wiczorek (5).

TSV Wietze: Karina Häring – Katrin Häring (13), Albert, Obliego (2), Slopianka, Bußmann, Kropp, Ivanova (2), Frisch, Wienecke, Cramme (3), Lauber (1), Beverung, Kleinert.

Von Eingesandt