Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport HSG Lachte-Lutter II vor schwerer Heimaufgabe
Sport Sport regional Lokalsport HSG Lachte-Lutter II vor schwerer Heimaufgabe
17:44 17.01.2014
Celle Stadt

HSG Lachte-Lutter II –TuS Oldenstadt(Sonntag, 14 Uhr)

Gegen den Landesliga-Absteiger will die HSG die ärgerliche Niederlage der Vorwoche vergessen machen. Wichtig ist vor allem, dass Torfrau Claudia Grupe wieder zur Verfügung steht. Fehlen wird dagegen Wiebke Müller. Dafür gibt Desiree Gehring ihren Einstand. „Sicher wird es kein einfaches Spiel, denn die Gäste verfügen über eine sehr routinierte und kampfkräftige Mannschaft. Ich hoffe dennoch, dass wir den 20:14-Sieg aus dem Hinspiel wiederholen werden“, betont HSG-Coach Heinfried Kuers.

MTV Ashausen/G. II –HSG Adelheidsdorf/Wathl.(heute, 19 Uhr)

„In Ashausen müssen wir einfach gewinnen. Alles andere wäre eine große Enttäuschung“, so Gesine Meinheit von der HSG. Zwar hat Wathlingen das Hinspiel nur knapp mit 24:21 gewonnen, wenn die Mannschaft allerdings so weiterspielt wie zuletzt, sollte das mit dem Sieg eine klare Sache werden. Auch wenn Katharina Friedhoff für längere Zeit wegen einer Schulterverletzung ausfallen wird.

HSG Heidmark II –SV Garßen-Celle III(Sonntag, 17 Uhr)

Gute Nachrichten aus Garßen: Alle kranken und verletzten Spielerinnen sind wieder fit und am Sonntag dabei. „Gegen Heidmark zu spielen ist, egal in welcher Halle und ob mit oder ohne Backe, immer ein ziemlich heißes Ding“, so Spielertrainerin Sabrina Bühring. Die weiß zudem, dass die vermeintlich schwache Platzierung des Gegners (nur Elfter) nichts zu bedeuten hat. Die Mannschaft muss diesmal von Anfang an hellwach sein und ihre Chancen nutzen. Damit es dann vielleicht ein bisschen klarer wird, als das 18:17-Ergebnis im Hinspiel.

Von Stefan Mehmke