Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport HSG Lachte-Lutter festigt Platz zwei
Sport Sport regional Lokalsport HSG Lachte-Lutter festigt Platz zwei
20:06 15.04.2013
Kein Durchkommen: - Die Defensive der HSG Lachte-Lutter stoppt einen Angriff des MTV Tostedt. Quelle: Alex Sorokin
Lachendorf

HSG Lachte-Lutter –

MTV Tostedt

31:25 (14:12)

Gewohnt konzentriert trumpfte die HSG-Truppe zu Spielbeginn auf und führte schnell mit 5:1 Toren. Doch dann ließen sie es zu locker angehen. Die Folge war eine überraschende 11:12-Führung der Tostedterinnen nach 27 Minuten. Erst nach einigen passenden Worten von Trainer Heinfried Kuers lief es besser und zur Halbzeit lag der Tabellenzweite wieder mit 14:12 in Front. Mit einer Leistungssteigerung nach dem Wechsel sorgte die HSG für klare Verhältnisse. Konzentrierte Angriffsaktionen brachten einen 26:16-Vorsprung nach 50 Minuten und die Entscheidung. „Bis auf die kurze Schwächephase in der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel sicher im Griff“, meinte Kuers.

Tore für HSG Lachte-Lutter: Heinrich (8), Berner (6), A. Colditz (5), Kerstan (4), Friedhoff (3), Bartels, Annabell Colditz (je 2) und P. Colditz (1).

SG Adendorf/Scharnebeck –

TuS Bergen

21:21 (13:11)

Der erwartet spielstarke Gegner war der Gastgeber für die Grün-Weißen, die zu einem glücklichen Punktgewinn kamen. TuS fehlte insgesamt die Konstanz im Spiel. Beim Stand von 17:21 stellte Trainer Oliver Bült in der Schlussphase die Deckungsformation auf 5:1 um – mit Erfolg. Kurz vor Spielende gelang Mandy Ringert der Ausgleich, Torfrau Melina Harms rettete mit einem gehaltenen Siebenmeter den Punkt. „Wir haben schon wesentlich besser gespielt, heute zählt nur der glückliche Punktgewinn“, so Bült.

Tore für TuS Bergen: Schack (10), Müller (5), M. Ringert (4), Gehnke und Harms (je 1).

Von Eingesandt