Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Mädchen sind „Schrecken der Liga“
Sport Sport regional Lokalsport Celler Mädchen sind „Schrecken der Liga“
17:19 19.12.2018
Von Heiko Hartung
Die Hockey-C-Mädchen des MTV Eintracht Celle (weiß-blau) gewannen bislang alle Turnier-Spieltage. Quelle: Denise Feistner-Kreie
Celle

Die Hockey-Mädchen-B des MTV Eintracht Celle haben beim Hallen-Spieltag in Helmstedt die Tabellenführung in der Meistergruppe A übernommen. Trotz krankheitsbedingter Schwächung mehrerer Spielerinnen legten die Cellerinnen gegen DTV Hannovereine furiose erste Halbzeit hin. Hannover hatte seit genau einem Jahr keinen Spieltag mehr verloren. Die Celler hatten das Spiel jedoch erstklassig im Griff, allerdings Pech im Abschluss. Auch wenn DTV die zweite Hälfte ausgeglichener gestaltete, blieb es bei einem 0:0. Die Celler Mädchen gelten nun als „Schrecken der Ligagruppe“ und der DTV ging nach dem nicht gewonnen Spiel enttäuscht in die Kabine.

Gegen Eintracht Braunschweig glich Celle ein 0:1 zwei Minuten vor Ende aus. Durch eine clevere Aktion im Schusskreis sprachen die Schiedsrichter den Cellerinnen eine weitere Ecke zu – und bei dieser Aktion wurde der Ball zum 2:1-Endstand im Braunschweiger-Netz versenkt.

Da DTV gegen den Braunschweiger THC auch im zweiten Spiel ein Remis hinnehmen musste, dürfen die Celler B-Mädchen die Tabellenführung ins neue Jahr tragen und am 12. Januar in Celle verteidigen.

Celler C-Mädchen gewinnen alle vier Spieltage: Für die C-Mädchen des MTV Eintracht Celle standen am vergangenen Wochenende zwei Spieltage an. Bei Eintracht Braunschweig dominierten die Mädchen gegen den Gastgeber und siegten mit 6:0. Gegen DTV Hannover zeigten die Celler Mädchen tolle Kombinationen und gewannen mit 6:3. Gegen Hannover 78 konnte das Celler Team jedoch den spielstarken Gegnerinnen nichts entgegen setzen und verlor mit 3:6.

Aufgrund der Sportmotorik, die alle Mannschaften vor den Spielen absolvieren müssen, schlossen die Celler Mädchen den Spieltag mit einem halben Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz ab.

Am Sonntag waren die Celler Ausrichter des Spieltages. Gegen den Braunschweiger THC gewannen die Gastgeber mit 5:0. Auch gegen Hildesheim dominierten die Mädchen des MTV Eintracht Celle beim 7:1. Das Spiel gegen DTV endete sogar 9:1 für MTVE, was erneut Platz eins zur Folge hatte.

Somit gingen die C-Mädchen um die Trainer Nicole Hormann und Tabea Lauenstein aus allen vier Spieltagen der Hallensaison als Sieger vom Platz.

C-Knaben mit Platz zwei bei Heimturnier: Die C-Knaben (Jahrgänge 2008/2009) des MTV Eintracht Celle wurden in eigener Halle Zweiter. Gegen Eintracht Braunschweig gab es ein souveränes 3:0. Gegen DTV Hannover war von dem Schwung wenig zu sehen: Celle verlor 0:4. Durch ein hochverdientes 2:1 gegen MTV Soltau wurde aber, wie drei Wochen zuvor in Braunschweig, der zweite Platz ereicht. Jetzt geht es in die Weihnachtspause und am 26. Januar geht es mit dem nächsten Spieltag weiter.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Kickboxen stand mit Ali Ali vom MTV Eintracht auch ein Sportler aus Celle ganz oben auf dem Siegerpodest.

Uwe Meier 18.12.2018

Eine gute Form bewiesen die Leichtathleten der SG Celle-Land beim Hallenmeeting in Hamburg.

Uwe Meier 18.12.2018

Das war so nicht geplant. Nach zwei klaren Niederlage in der Verbandsoberliga sind die Kegler der SG Celle in Abstiegsnot geraten.

Uwe Meier 18.12.2018