Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Hallenhockey-Oberliga: MTV Eintracht Celle trifft auf Bremer HC
Sport Sport regional Lokalsport Hallenhockey-Oberliga: MTV Eintracht Celle trifft auf Bremer HC
16:10 08.12.2016
Celle Stadt

Der Kader ist für die Partie gut gefüllt, lediglich hinter Lennart Kehlers Einsatz stehe aufgrund terminlicher Überschneidungen ein kleines Fragezeichen. „Sonst sind alle Mann an Bord“, sagt der MTVE-Coach.

Volle Stärke wird die Mannschaft gegen den Tabellenzweiten auch brauchen. „Die Bremer sind sehr gut. Sie haben viele erfahrene Spieler und sind nicht umsonst letztes Jahr Meister in der Oberliga geworden“, analysiert Winterhoff. Die Mannschaft von der Weser geht mit drei Punkten Vorsprung in die Partie. Darüber hinaus treten vier ehemalige Celler für die Gäste an. „Wir nennen sie immer unsere ‚Außenstelle‘. Für die wird es quasi ein Heimspiel“, scherzt er. Vor und nach dem Spiel sorge dieser Umstand stets für gute Stimmung, „auf dem Platz wird das aber ausgeblendet“.

Der Erfolg in den vergangenen Partien sorgt bei Winterhoff nicht unbedingt für Entspannung. Der 13:8-Sieg gegen TSV Bemerode sei keine wirkliche Herausforderung gewesen. Mittlerweile steht Bemerode auf dem vorletzten Tabellenplatz. Auch die jüngste Partie gegen Hannover 78 II sieht der Coach nicht als Gradmesser. „In Hannover haben wir gegen einen unerfahrenen Kader gespielt. Da kann man keine Rückschlüsse aus den letzten Spielen für das kommende ziehen“, sagt Winterhoff. Man werde natürlich versuchen, an die Siege anzuknüpfen.

Um die Serie fortzusetzen, greift der Trainer auf Altbewährtes zurück. „Vom System her werden wir ähnlich spielen wie bisher“, kündigt er an. Die Gastgeber profitieren gegen Bremen außerdem vom Heimvorteil. „Zu Hause spielen wir immer noch einen Tick besser“, weiß Winterhoff. Mit ihrer Glückszahl im Gepäck gehen die Celler Hockeyherren auf Punktejagd.

Von Amelie Thiemann