Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Amateurpokal: MTV Müdens Gegner Flensborg zieht ins Halbfinale
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Amateurpokal: MTV Müdens Gegner Flensborg zieht ins Halbfinale
15:35 23.02.2015
Handball-Amateurpokal: MTV Müden - DHK Flensborg. REchts Maximilian Kirchhoff. Links Christopher Witte Quelle: Benjamin Westhoff
Hermannsburg

Für eine tolle Atmosphäre sorgten allein schon die vielen Fans der Teams. Diese sahen drei Super-Spiele auf hohem Niveau. „Alle Beteiligten waren mit der Organisation vom MTV höchst zufrieden“, freute sich MTV-Trainer Markus Haydl auch über Lob im Radiosender „Förde-Radio“, der live aus der Halle berichtete. Aber auch das Spiel gegen das Spitzenteam aus der Oberliga Hamburg-Schleswig-Holstein machte ihn stolz. Denn in den Anfangsminuten hielt der MTV prima mit. So hieß es 8:9 (15. Minute), ehe die starken Gäste von Coach und Ex-Nationalspieler Mathias Hahn eine kleine MTV-Schwächephase mit vier schnellen Gegenstößen bestrafte. Auch im zweiten Durchgang waren die DHKler Müden überlegen und zogen auf 27:17 davon (40. Minute). Spätestens jetzt war das Spiel endgültig entschieden – daran konnte auch der überragende MTV-Akteur Steffen Müller nicht viel ändern, obgleich er den Jungs von der dänischen Grenze ordentlich einschenkte und 14 Mal traf. „Das Spiel haben die Gäste vom DHK verdient gewonnen“, so Müdens Trainer Markus Haydl. „Sonst haben wir uns unseren Fans gut präsentiert.“

MTV Müden spielte mit: Nissen, Weiland, Jablonski im Tor; S. Müller (14/2), Kirchhoff (5), Laubenstein (3), H. Müller, von Bothmer, Witte (je 2), Tecklenburg (1), Erdt, Mielke.

Von Stefan Mehmke