Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Familientag des TuS Bergen lockt über 100 Kinder an
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Familientag des TuS Bergen lockt über 100 Kinder an
17:23 21.08.2017
Quelle: Michael Schäfer
Bergen Stadt

„Das war eine wunderbare Sache. Die Halle war voll“, resümiert Hauptorganisator Uwe Blancbois. „Alles, was wir Angeboten hatten, wurde sehr gut angenommen.“ Und das war eine ganze Menge. So tobten sich die Kinder im Alter zwischen vier und 14 Jahren unter anderem beim Handball aus. Dabei flogen die Bälle nur so durch die Halle. Auch in der aufgestellten Hüpfburg sorgten sie dafür, dass ordentlich die Wände wackelten. Kinder, die es etwas ruhiger angehen wollten, konnten sich beim Kinderschminken das Gesicht bemalen lassen. Und wer schon immer mal wissen wollte, wie schnell er einen Ball werfen kann, für den hatten die Organisatoren ein kleines Highlight bereitgestellt: einen Sportradar. Mit dem maßen die Kinder ihre Wurfgeschwindigkeit.

Als großen Höhepunkt gab es am Abend noch ein bunt gemischtes Handballturnier. „Da war von der E-Jugend bis zu den Senioren alles dabei. Das wurde richtig gut angenommen“, freut sich Blancbois. Und nicht nur die Spieler hatten dabei ihren Spaß. „Für unsere Jungschiedsrichter war der Tag auch gut. Die konnten da Erfahrungen sammeln.“

Mit der Veranstaltung hoffen die Verantwortlichen des TuS, die Begeisterung für Handball bei den Kindern zu wecken. „Ein Verein lebt davon, dass immer neue, junge Mitglieder nachkommen“, sagt Blancbois. Deshalb stünde nach dem erfolgreichen Familientag bereits fest, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr fortgeführt wird. „Wir hoffen, dass das eine feste Einrichtung bei uns wird“, so Blancbois.

Unterstützt wurde der Handball-Familientag von zahlreichen Firmen aus der Region und der Kampagne „Kinder stark machen“, einer Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Deutschen Handballbundes. Ziel dieser Kampagne ist es, das Selbstvertrauen von Heranwachsenden zu stärken und ihre Kommunikationsfähigkeit zu fördern.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt