Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Kreisliga: TuS zollt HG Winsen Respekt
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Kreisliga: TuS zollt HG Winsen Respekt
17:54 21.02.2014
Svenja Glasewald und Sabrina Schack (von links) wollen mit TuS Bergen ungeschlagen bleiben. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

HSG Lachte-Lutter –

MTV Embsen

(Sonnabend, 16 Uhr)

Für die Gastgeberinnen gilt es, die empfindliche 17:19-Pleite aus dem Hinspiel zu korrigieren. Nach dem 26:18-Überraschungssieg der HSG beim Tabellenzweiten MTV Tostedt will die Kuers-Truppe mit einem weiteren Heimsieg verlorenen Boden gutmachen. Embsen überraschten am letzten Spieltag mit einem Erfolg über den Tabellensechsten SGH Rosengarten II. Im personellen Bereich kann HSG-Coach Heinfried Kuers auf seine Bestbesetzung zurückgreifen.

„Zwei Pluspunkte ist für uns oberste Zielsetzung und mit unserer Heimstärke auch zwingend erforderlich“, sieht Heinfried Kuers der heutigen Heimaufgabe optimistisch entgegen.

HG Winsen (Luhe) –

TuS Bergen

(Sonntag, 15.10 Uhr)

Nach dem Tabellenbild ist der ungeschlagene Berger Tabellenführer Favorit in der Luhestadt, zumal es bereits im Hinspiel einen klaren 25:15-Erfolg gab. Doch sollten die Grün-Weißen die junge Winser Mannschaft auf keinen Fall unterschätzen. Besonders im spielerischen Bereich brachte die HG-Truppe immer wieder Spitzenteams in arge Verlegenheit.

Dies sieht auch TuS-Trainer Oliver Bült und zollt dem morgigen Gegner gehörigen Respekt: „Wir müssen schon sehr konzentriert auftreten.“ Winsen wird versuchen seine Außenseiterrolle gut in Szene zu setzen. Im personellen Bereich muss Bült auf Torjägerin Louise Ringert verzichten, ansonsten kann er auf seine Stammformation zurückgreifen.

Von Cellesche Zeitung