Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Landesliga: Bergen will Ligaprimus ärgern
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Landesliga: Bergen will Ligaprimus ärgern
15:17 21.10.2016
Bergen Stadt

Während der Gegner mit 8:0-Punkten an der Tabellenspitze thront, liegt Bergen mit 2:6-Punkten auf Platz zehn. „Das wird schwer gegen diesen Gegner“, sagt Spielertrainer Dominic Blancbois mit Blick auf die Stärken der Gäste: gutes Verhalten im Zweikampf und ordentlich Wurfkraft aus dem Rückraum. Sein Team muss also schon einen sehr guten Tag in der Defensive mit guten Keepern erwischen, um überhaupt eine Chance zu haben.

Bergen hat in der freien Zeit während der Herbstferien gegen die eigene dritte Mannschaft gespielt. Da hat zwar das Umschaltspiel schon besser funktioniert, aber Erkrankungen und Verletzungen einiger Spieler haben ein besseres Einspielen und eine Weiterentwicklung unmöglich gemacht. Gegen Embsen fällt mit Jonathan Schulz zudem eine wichtige Stütze auf Linksaußen verletzt aus, seine Entwicklung war zuletzt sehr positiv. Da muss der Coach wieder ein neues Loch stopfen. Immerhin: Wilken Rodehorst ist wieder fit. Er wird der Defensive zusätzliche Sicherheit geben und auch im Angriff Akzente setzen. So sind die TuSler guter Dinge.

Der fast vollständige Kader will dem Favoriten im Heimspiel einen harten Kampf bieten. „Wenn Embsen hier punkten will, müssen sie schon alles aufbieten. Wir haben uns taktisch schon etwas zurechtgelegt, wie wir MTV in der Offensive knacken können“, verspricht Blancbois. Auch, um sich selbst etwas Luft in der Tabelle nach unten zu verschaffen.

Von Stefan Mehmke