Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Landesliga Männer: Wathlingen holt Punkt und verliert Karl
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Landesliga Männer: Wathlingen holt Punkt und verliert Karl
17:58 12.10.2015
Lüneburg

LÜNEBURG. Die Gäste nahmen von Beginn an den Kampf an und gaben keinen Ball verloren. In der ersten Halbzeit war Wathlingen sogar die bessere Mannschaft und lag stets knapp vorn. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel und nutzen einige kleine Fehler im Angriff gnadenlos aus. Dennoch schaffte der Gast in der hitzigen Schlussphase, einen Drei-Tore-Rückstand in ein Unentschieden umzuwandeln. „Letztendlich hat die Mannschaft eine tolle Moral gezeigt und mit dem Torhütergespann Zywicki/Nötel einen starken Rückhalt“, freute sich HSG-Co-Trainer Maik Sieverling. Die Freude trübte eine umstrittene Rote Karte für Routinier Carsten Karl. Sechs Sekunden vor Schluss unterband er nach dem Ausgleichstreffer die schnelle Mitte der Hausherren – regelkonform wie die Gäste fanden. Sahen die Schiris aber offensichtlich anders, so dass Karl jetzt voraussichtlich zwei Spiele gesperrt ist.

Tore für Wathlingen: Zywicki (6), Friedhoff (5), Twelkemeyer (4), Galathé, Bliedung (je 2), Esser, Ehlerding, Hahnraths (je 1).

Von Stefan Mehmke