Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Regionspokal: Nur HBV 91 hält Celler Fahne hoch
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Regionspokal: Nur HBV 91 hält Celler Fahne hoch
15:02 23.12.2013
Wurfgewaltig: Enes Kadic - traf bei der HSG Lohheide fünfmal für den HBV 91 Celle. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

HSG Lachte-Lutter –

TSV Wietzendorf III

17:23 (10:12)

In der zunächst ausgeglichenen, sehr kampfbetonten Partie hielt „LaLu“ bis kurz nach der Halbzeit mit. Immer wieder schaffte die HSG den Ausgleich, zuletzt allerdings schon beim 12:12 kurz nach dem Seitenwechsel. Dann machte sich bemerkbar, dass die routinierten Wietzendorfer mit fünf Auswechselspielern antraten und Akteure wie der Ex-Berger Klaus Drewes mitmischten. Fast folgerichtig schwanden ab der 37. Minute die Kräfte bei Lachte, und auch doppelte Überzahl reichte nicht zum Torerfolg. Richtig stark bei der HSG war Torhüter Wolfgang Knackstedt.

Tore für HSG Lachte-Lutter: Krößmann (7), Spring (6), Aschik (2), Klemz (1), Tolle (1).

HSG Heidmark II –

MTV Müden II

27:23 (10:10)

Eine richtig gute Leistung zeigte die Landesliga-Reserve in der ersten Halbzeit. Müden führte sogar 8:6, spielte konzentriert und sicher auch die Spielzüge durch. Doch nach der Pause machten sich die Soltauer Schiris genauso negativ bemerkbar wie die sieben fehlenden Spieler. So geriet Müden nicht nur mehrmals in Unterzahl, sondern auch 12:19 ins Hintertreffen. Sie holten zwar noch einmal auf (20:21, 22:23), doch zum Ausgleich reichte es nicht. „Am Ende war es hopp oder top. Das war ordentlich, jetzt freuen wir uns auf’s AlthHerren-Turnier“, stellte MTV-Spieler Eibe Dahl fest.

Tore für MTV Müden II: L. Nissen, Dahl (je 6), L. Hemme, Granobs (je 4), Schreiber (3).

HSG Lohheide –

HBV 91 Celle

21:33 (10:15)

Keine Blöße gab sich der HBV. Die Mannschaft von Torsten Prinz kam gut ins Spiel, führte immer und ließ nach dem 9:3 auch nichts mehr anbrennen. Die Mannschaft agierte vollkonzentriert, vermied Fehler wie zuletzt zum Beispiel im Gegenstoß und gewann demnach auch in der Höhe vollkommen verdient. „Das war ein gelungener Jahresabschluss“, freute sich Moritz Kaplick. Ein Sonderlob verdiente sich mit einer sehr starken Leistung der A-Jugendliche Julian Premper.

Tore für HBV 91 Celle: M. Kaplick (9), B. Kaplick, Kadic, Premper (je 5), Müller (3), Wohlfeld, Donner (je 2), Kaiser, König (je 1).

Von CZ