Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Verbandsliga Männer: Altencelle will Abstand vergrößern
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Verbandsliga Männer: Altencelle will Abstand vergrößern
20:52 20.02.2015
Altencelle

Spiel 18 für den SV Altencelle in der Verbandsliga der Männer: Und wie schon am vergangenen Wochenende wieder ein äußerst wichtiges. Denn am heutigen Samstag um 19 Uhr trifft der Neunte in der HBG-Halle auf den Vorletzten HSG Warberg/Lelm und möchte weitere wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln. Der MTV Müden ist wegen seines Pokaleinsatzes spielfrei.

Es könnte ein großer Tag für Altencelle werden, denn vor den Verbandsliga-Herren sind auch die Zweite und die Damen im Derby gegen Wietze im Einsatz. Für lautstarke Zuschauer und viel Unterstützung – vor allem zu recht später Stunde – dürfte also gesorgt sein. Und auch die Spieler wissen, was die Uhr geschlagen hat. „Das ist Spiel Nummer zwei in der Entscheidung“, sagt Keeper Rouven Kibellus – und weiß, dass Altencelle unbedingt gewinnen muss. Warberg steht in der Tabelle auf dem vorletzten Platz, hat gerade mal acht Punkte und auswärts bei allerdings recht knappen Niederlagen noch gar keinen Zähler gesammelt. Zudem hat der SVA das Hinspiel relativ sicher gewonnen, auch wenn es zum Schluss nochmal knapp wurde (26:25). „Mit einer vernünftigen Einstellung müssen wir sie weghauen“, gibt sich Kibellus optimistisch.

Doch Altencelle darf die Helmstedter nicht unterschätzen, denn für die Gäste vom Elm ist das Spiel schon so etwas wie der letzte Strohhalm, an dem sie ziehen, um Anschluss ans Mittelfeld zu bekommen. Zudem ist Warbergs Torjäger Marco Schöttke wieder dabei. Und so dürfte der Gast alles geben. „Aber wir werden dagegen halten“, verspricht Kibellus und vertraut der individuell besseren Besetzung seines Teams. Dem allerdings fehlt der „Ballsicherer“ vom vergangenen Wochenende, Ralf Peters. Der Routinier wird drei Wochen aussetzen.

Von Stefan Mehmke