Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handball-Verbandsliga: SV Altencelle spielt gut – und verliert 27:31
Sport Sport regional Lokalsport Handball-Verbandsliga: SV Altencelle spielt gut – und verliert 27:31
22:19 31.01.2014
Celle Stadt

An das Fehlen von Chris Bode und Rouven Kibellus hat sich SVA-Coach Thomas Kahle inzwischen fast gewöhnt. Dennoch war es ein Nachteil, dass Altencelle gerade mal drei Feldspieler als Alternative zur Verfügung hatte. Kontrahent Felixson hatte Mühe, seine vielen Spieler auf Bank und Formular zu quetschen. Außerdem brannten die Gastgeber, die sich auf das Wiedersehen mit dem Ex-Burgdorfer René Henne freuten, auf eine Revanche für die Hinspielniederlage.

Dennoch ging der Gast und Außenseiter hochmotiviert, konzentriert und voller Kampfgeist in die Partie. Burgdorf spielte gut, scheiterte aber immer wieder an der sehr kompakten Abwehr der Gäste. Und wenn nicht, dann war da noch der prima aufgelegte Keeper Frederik Hövermann, der unter anderem einen Siebenmeter hielt. Zudem spielte Altencelle im Angriff sehr geduldig. Einziges Problem: „Wir haben ein wenig Pech mit den freien Würfen gehabt. Sonst würden wir führen“, sagte der auf der Bank mitfiebernde Kibellus in der Pause.

Die Altenceller kamen dementsprechend heiß aus der Kabine – und gingen weiter bis an ihre Grenzen. Vor allem das Torhüterduo und Henrik Weinmann überzeugten. So kam es, dass der Favorit wackelte, aber letztlich nicht fiel. „Schade, ein Punkt war drin. Aber letztendlich haben wir nicht schlau genug gespielt“, ärgerte sich Kibellus über das Ergebnis.

SV Altencelle: Hövermann und René Henne im Tor; Woitas (1), Richter (1), Thomas, Springer (2/1), M. Fieker, Weinmann (10), Herbst (4), Dralle (6), Grad (3/1).

Von Stefan Mehmke