Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Handballer aus Oldau und Wietze heiß aufs Derby
Sport Sport regional Lokalsport Handballer aus Oldau und Wietze heiß aufs Derby
15:37 08.09.2017
Celle

TuS Oldau-Ovelgönne –

TSV Wietze

(Samstag, 19.30 Uhr)

Groß ist die Rivalität zwischen den Nachbarn. Beim Gastgeber hat man die hohe Auftaktniederlage beim SV Garßen-Celle II abgehakt. Oldaus Trainer Frederik Hövermann sieht sein Team gegen Wietze aber in der Außenseiterposition. „Wietze hat mit Katrin Häring, Kristin Skorek und Corinna Cohrs extreme Power aus dem Rückraum“, so der TuS-Coach, der ein emotionales Spiel erwartet. TSV-Trainer Heiko Schoppmann warnt hingegen davor, den Aufsteiger zu unterschätzen: „Die sind nicht umsonst seit Ewigkeiten zu Hause ungeschlagen. Deren Heimvorteil könnte auch gegen uns zusätzliche Kräfte freisetzen“, so Schoppmann. „Bei aller Rivalität: Auch in dieser Partie sind nur zwei Punkte zu verteilen – und zwar im Kampf gegen den Abstieg“, fügt er an.

MTV Eyendorf –

SV Altencelle

(heute, 19.15 Uhr)

Aufgrund von Urlaub und Verletzung wird SVA-Trainer Thorsten Dralle nur mit acht Spielerinnen die Fahrt zum Beinahe-Absteiger antreten. Er sieht vor allem seine linke Seite erheblich geschwächt und erwartet bei den Eyendorferinnen einen heißen Tanz. „Wir werden nur eine Chance haben, wenn wir voll dagegenhalten. Auf jeden Fall muss unsere Abwehrarbeit im Mittelblock besser werden. Im Angriff müssen wir in Eins-zu-Eins-Situationen durchschlagskräftiger werden“, so Dralle, der einen knappen Sieg anpeilt.

Von Jochen Strehlau