Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Heeslingen bestraft Nachläsigkeiten der Westerceller U19
Sport Sport regional Lokalsport Heeslingen bestraft Nachläsigkeiten der Westerceller U19
16:30 15.04.2018
Westercelle

Obwohl die Westerceller Anreise von anhaltendem Regen begleitet wurde, fand man in Heeslingen einen – in letzter Zeit selten gesehenen – guten Rasenplatz vor. Diesen nutzten die Hausherren, um ihr Kurzpassspiel aufzubauen, während die Schwarzgelben auf ihr schnelles Umschaltspiel setzten. Der VfL war nur einen Schritt von der Führung entfernt – einen Schritt zu viel, Niklas Pautsch stand bei seinem Treffer im Abseits.

Ein reguläres Tor erzielte Lennard Fock wenig später, nach drei Abprallern musste sich VfL-Torhüter Patrick Schlothauer geschlagen geben (26.). Nach dem Seitenwechsel fand der Tabellenneunte besser in die Partie, kämpfte sich herein und musste mit ansehen, wie ein Schuss von Pautsch von der Torlinie gekratzt wurde. Keinen Zweifel am Treffer gab es bei Faisal Somas zehntem Saisontor, bei dem der VfL-Stürmer einen langen Ball mitnahm und unter Mithilfe des Pfostens im Tor unterbrachte (60.).

Die Hoffnung, einen wichtigen Punkt vom Tabellendritten mitzunehmen, schwand in der 80. Minute, als erneut ein zweiter Ball für einen Gegentreffer sorgte, Lennard Martens schockte den VfL spät. „Wir hätten das 2:1 besser verteidigen müssen“, sah Busse hier eine Schlüsselszene. „Der JFV war vor dem Tor entschlossener und hat unsere Nachlässigkeiten genutzt.“ Auch wenn Fabiszewski kurz vor Schluss den endgültigen Abschluss der Partie setzte, sah Busse den Punkt in greifbarer Nähe. „Ein gutes Spiel meiner Mannschaft – nur nicht mit dem glücklicheren Ende für uns.“ (noh)

VfL Westercelle U19: Schlothauer – Siegesmund, Dzwoniarek, Pautsch, Sarnowski, Soma, Duyar-Yavsan, Karak, Heinemann, Smith, Bischoff Eingewechselt: Armstrong, Schaper, Blunck

Von Noah Heinemann

„Nach der Europapokal-Arithmetik wäre wir jetzt eine Runde weiter“, scherzte VfL-Trainer Klaus-Ulrich Fiedler nach den beiden Spielen gegen den JFV Calenberger Land in der Niedersachsenliga der B-Junioren binnen 64 Stunden. Während der VfL die Partie am Mittwochabend noch mit 3:4 in der Ferne verloren hatte, gelang den Schwarz-Gelben am Samstag zu Hause mit einem 3:2-Sieg die Revanche. Auch wenn es am Ende noch einmal spannend wurde.

15.04.2018

Im Mittelpunkt des 19. Spieltags der Handball-Landesliga der Frauen steht zweifellos das Stadtderby zwischen SV Altencelle und SV Garßen-Celle II. Titelkandidat TSV Wietze wird im Heimspiel gegen die HSG Heidmark II nichts anbrennen lassen. Auch TuS Oldau-Ovelgönne ist gegen Schlusslicht HG Winsen (Luhe) klarer Favorit. Ganz schwer wird es für die formschwache HSG Lachte-Lutter gegen Wietzendorf.

13.04.2018

Am 22. Spieltag der Handball-Landesliga der Männer spielt Müden mit dem letzten Aufgebot gegen MTV Soltau II. Auch der HBV 91 Celle genießt Heimrecht, steht aber vor der Riesenhürde MTV Eyendorf. Das große Spiel ist das Derby zwischen TSV Wietzendorf und TuS Bergen, das am Samstag im „Honigdorfschem Hexenkessel“ steigt.

13.04.2018