Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Heißer Tanz mit Emotionen an Wathlinger Kantallee
Sport Sport regional Lokalsport Heißer Tanz mit Emotionen an Wathlinger Kantallee
14:47 10.11.2017
Christoph Hahnraths und Co. gehen Kreisderby gegen Westercelle auf Punktejagd. Quelle: Michael Schäfer (Archiv)
Wathlingen

Celle. Egal, wie die Teams stehen, alle fiebern dem Spiel entgegen. Sogar die Schiris: „Wir freuen uns, dieses traditionsreiche Derby leiten zu dürfen und hoffen auf ein glückliches Händchen“, sagt Freddy Hövermann, der mit seinem Vater Rainer das Spiel pfeift.

Maik Sieverling, Co-Trainer der HSG stimmt ein: „Der Knaller kommt für uns zum richtigen Zeitpunkt. Nachdem unsere Jungs gegen Bergen Selbstvertrauen getankt haben, freuen wir uns riesig auf dass Derby aller Derbys.“ Aber da ist doch einer, der nicht einstimmen will: Er vermeidet das Wort Derby, sieht das Spiel als ein wichtiges zweier Tabellennachbarn und hofft, dass sein junges Team gut spielt: „Wir haben gute Leistungen gezeigt und viel Pech gehabt“, sagt VfL-Kreisläufer Jan-Patrick Tiede.

Dennoch wird es ein heißer Tanz mit Kampf und Emotion werden. Bei Wathlingen sind bis auf Niklas Burmeister alle Mann an Bord und auch der VfL kann wohl aus dem Vollen schöpfen.

Von Stefan Mehmke