Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Hermannsburger Judoka haben alles im Griff
Sport Sport regional Lokalsport Hermannsburger Judoka haben alles im Griff
15:14 20.06.2018
Hermannsburg

Obwohl TSV Bayer 04 Leverkusen insgesamt ein starkes Team aufbot, waren sie gegen die Damen aus der Südheide chancenlos. Janny Dammer (bis 52 Kilogramm), Imke Schumann (über 78 Kilogramm), Miriam Garmatter (bis 63 Kilogramm) brachten den TuS mit sehenswerten Techniken auf die Siegerstraße. Die Nachwuchskämpferinnen Freya Wendt (bis 48 Kilogramm) und Katharina Wendt (bis 78 Kilogramm) wollten nicht hinten anstehen und gewannen ebenfalls mit Ippon.

Lediglich Elisa Schreiber (bis 57 Kilogramm) musste sich einer erstligaerfahrenen Kämpferin beugen. Mit einem knallharten Ura-Nage (Rückwurf) setzte die Niederländerin Yvonne Odink (bis 70 Kilogramm) ein Ausrufezeichen und stellte nach nur sechs Sekunden den 6:1-Endstand her. In einer weiteren Begegnung besiegte Bayer Leverkusen den Gastgeber JC Wermelskirchen mit 4:3.

Auch die Heimmannschaft vom JC Wermelskirchen konnte Hermannsburg nicht gefährden. Zwar war die Wermelskirchener Taktik etwas undurchsichtig, indem die Gegnerinnen von Janny Dammer und Miriam Garmatter erst gar nicht antraten. Doch stand es nach dem Punktsieg für Imke Schumann bereits 3:0 für die Judoka von der Örtze. Katharina Wendt und die beiden eingewechselten Athletinnen Shanon Greiner (bis 48 Kilogramm) und Regina Garmatter (bis 57 Kilogramm) wehrten sich verbissen, mussten letztendlich aber Niederlagen und damit den 3:3-Ausgleich hinnehmen.

Trainerfuchs Dieter Wermuth blieb ganz ruhig. Hatte er doch mit Yvonne Odink eine Trumpfkarte in der Hinterhand. Ganz souverän ging die Niederländerin gegen die stärkste Wermelskirchenerin zu Werke. Mit einem fulminaten Uchi-Mata (Innenschenkelwurf) beförderte sie die gegnerische Mannschaftsführerin aufs Mattenquadrat. Mit dem 4:3 Endstand steht der TuS fast uneinholbar an der Tabellenspitze der 2. Liga.

Das Ergebnis hatten selbst die Tennisherren des MTV Eintracht Celle nicht erwartet. In der Nordliga Herren 65 belegte das Celler Team den dritten Platz. "Damit war vor Punktspielbeginn nicht unbedingt zu rechnen", sagt MTVE-Spieler Ulrich Thies.

19.06.2018

Sie haben den Dreh raus: Mit zwölf Turnern ist der ESV Fortuna Celle bei den niedersächsischen Landesbestenwettkämpfen im Rhönradturnen an den Start gegangen. Als Landesbeste haben Lena Deryck und Matthes Kinde zwei Goldmedaillen nach Celle geholt.

19.06.2018

Freude bei den beiden jungen Beachvolleyballerinnen Anna Wübbena (Foto, rechts) aus Winsen und Merle Wulf (Foto) aus Bremerhaven: Nach einem Kraftakt mit insgesamt mit sieben Spielen an einem Tag, holten sie sich mit einem 2:0 nach Sätzen den dritten Platz bei den U17-Landesmeisterschaften. Für das Volleyball-Talent von SSV Südwinsen ist es die erste Medaille auf Landesebene.

19.06.2018