Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Hermannsburger Volleyballer schmettern Konkurrenz ab
Sport Sport regional Lokalsport Hermannsburger Volleyballer schmettern Konkurrenz ab
13:05 20.04.2018
Bronze für die Hermannsburger Volleyballer: - (von links) Adrian Tutas, Niklaas Köhnke, Jarne Wehr, Joona Vollers und Trainer Robert Wehr (vorne). Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hermannsburg

Nach einer souverän gewonnenen Vorrunde gegen die Bundesliga-Jugendteams vom USC Braunschweig und TSV Giesen demonstrierten die Jungen in der Zwischenrunde gegen Pöhlde ihre ganze Stärke. Mit ihrem fast fehlerlosen Spiel und taktischer Cleverness hat der Hermannsburger Nachwuchs seine Gegner unter Druck gesetzt: Mit zwei deutlichen Siegen (25:16 und 25:9) sicherten sie sich das Finalticket.

„Spätestens jetzt hatte die Mannschaft die Aufmerksamkeit der anderen Mannschaften auf sich gezogen“, sagt Trainer Robert Wehr. TuS gehörte zu den Topfavoriten auf den Titel. Doch nach einer zweistündigen Pause gerieten die Hermannsburger „völlig aus dem Tritt“, wie der Trainer erklärt. Gegen den TV Baden und die SVG Lüneburg wollte nichts mehr gelingen – „auch die Nerven wollten nicht mehr so recht mitspielen“, so Wehr. Zwar kämpfte sich die Mannschaft in den zweiten Sätzen noch einmal heran. Doch dies reichte nicht mehr aus, um die Spiele zu drehen.

Lehrgeld musste auch das U20-Team zahlen. War hier schon die Qualifikation für die Nordwestdeutschen Meisterschaften ein großer Erfolg, musste sich die Mannschaft jedoch mit dem letzten Platz zufrieden geben. „Insgesamt war es aber eine gute Erfahrung gegen Mannschaften zu spielen, die Spieler in ihren Reihen hatten, die bereits Bundesligaerfahrungen gesammelt haben“, so Wehr.

Das Ziel ist klar. „Ich möchte die Goldmedaille gewinnen“, sagt Cedric Meissner, Tischtennis-Spieler des Drittliga-Meisters TuS 92 Celle, vor den am Wochenende in Berlin stattfindenden deutschen Jugendmeisterschaften. Der 17-Jährige ist hinter Fanbo Meng vom Klassen-Konkurrenten TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell II an Position zwei gesetzt.

19.04.2018

Einen erfolgreichen Saisonstart mit einem kompletten Medaillensatz haben die Sportler vom VfL Westercelle bei der Landesmeisterschaft im Crossduathlon in Helmstedt und beim Gartower Seeduathlon verzeichnet.

19.04.2018

Am 20. Spieltag der Handball-Landesliga der Frauen kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den beiden alles überragenden Teams der Liga. Das Spitzenspiel zwischen SV Altencelle und TSV Wietze wird voraussichtlich die Entscheidung über Meisterschaft und Aufstieg bringen. Dementsprechend aufgeregt fiebern beide Lager dem „Showdown“ in der HBG-Halle entgegen.

19.04.2018