Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Hilse holt Meisterschaft mit Bendavi
Sport Sport regional Lokalsport Hilse holt Meisterschaft mit Bendavi
16:54 15.05.2014
Mit Tempo durch den Kegelparcours: Wilfried Hilse lenkt sein - Pferd Bendavi zum Kreismeistertitel der Einspänner. Quelle: Silke Buße
Eicklingen

Die Kreismeisterschaft im Rahmen des jährlichen Turniers des RuF Eicklingen ist schon Tradition. „Es ist das einzige Fahrturnier im Kreis und die Siegerehrung der Kreismeister ist jedesmal ein Höhepunkt“, sagt Hilse, der über seine gute Platzierung überrascht war. „Wir sind ja noch nicht so lange dabei“, sagt er. Sein sieben Jahre altes Pferd ist der erste Partner, mit dem er die Fahrt mit der Kutsche gewagt hat. Beide haben den Sport zusammen erlernt.

39 Teilnehmer sind mit ihren Pferden bei dem Turnier in Eicklingen angetreten. „Wir sind froh über die vielen Nennungen. Für ein Einspännerturnier ist das eine große Anzahl“, sagt Hilse.

In einem starken Teilnehmerfeld setzte sich Hilse mit Bendavi und der Wertnote 8,2 nach der ersten Dressurprüfung an die Spitze. Gestütswärter Siegfried Meyer errang mit seinem Pferd Dostojewski aus dem Landgestüt Celle hier den 5. Platz.

Im anschließenden Hindernisfahren lenkte Rainer Heins von der PSG Nienhagen seinen Fuchswallach Wanheins in 135,06 Sekunden als Schnellster durch den anspruchsvollen Kegelparcours.

Für die selten angebotene und anspruchsvolle Prüfung „Hindernisfahren mit Geländehindernissen“ haben die Eicklinger eigens ein Wasserhindernis gebaut, durch das die Pferde geritten sind. Rainer Heins holte in dieser Disziplin Gold vor Kathrin Fündeling von der VRG Westercelle mit ihrem Pferd Aaron. Hilse wurde knapp Vierter.

Mit großem Abstand und 55,55 Punkten entschied Hilse schließlich die Kreismeisterschaft für sich. Auf dem Silberrang mit 71,18 Punkten setzte sich Fündeling mit Aaron knapp vor Heins mit Wanheins und 73,8 Punkten durch.

Von Johanna Müller