Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Hockey-Herren zwischen Hoffen und Bangen
Sport Sport regional Lokalsport Celler Hockey-Herren zwischen Hoffen und Bangen
18:11 05.02.2019
Von Christian Link
In der Halle lief es für die Hockey-Herren vom MTV Eintracht Celle in dieser Saison nicht so gut. Das Team kassierte 93 Gegentore. Quelle: David Borghoff (Archiv)
Hannover

Die Hockey-Herren vom MTV Eintracht Celle haben getan, was sie konnten. Jetzt spekuliert das Team von Spielertrainer Martin Winterhoff darauf, dass zehn Punkte aus 14 Spielen zum Klassenerhalt in der Hallen-Verbandsliga ausreichen. Die Ligakonkurrenz darf am Sonntag nochmal nachziehen. Schneverdingen (9 Punkte), Hannover 78 III (7) und Bemerode (6) haben jeweils mindestens noch zwei Spiele.

Die Chancen stehen gut, dass Celle den Klassenerhalt schafft. Es wird wohl nur einen Absteiger geben und es können kaum alle Konkurrenten am MTVE vorbeiziehen. "Wir hoffen jetzt auf einen einigermaßen versöhnlichen Abschluss für eine durchwachsene Saison", sagt Winterhoff. Speziell in der Defensive lief wenig zusammen, mit 93 Gegentoren war Celle die Schießbude der Liga.

MTVE überrascht Spitzenreiter Goslar

Auch am vergangenen Sonntag fing sich der MTVE zahlreiche Gegentore ein. "Aber wir haben vorne unsere Chancen gut genutzt, es haben einfach alle mitgezogen", lobt Winterhoff sein Team. Den übermächtigen Goslarer HC hatten die Celler sogar am Rand einer Niederlage. Zehn Sekunden vor Schluss glich der Tabellenführer zum 8:8-Endstand aus.

Entscheidend für eine gute Ausgangslage war der 6:5-Sieg gegen die 3. Mannschaft von Hannover 78. Gut fünf Minuten vor Schluss führte Celle mit drei Toren Vorsprung, doch es wurde nochmal hektisch. Die Hannoveraner tauschten Torhüter gegen Feldspieler und kamen sogar zum Anschlusstreffer, während Celle zwei Chancen verpasste. Winterhoff: "Da fehlte uns die Cleverness." Im letzten Spiel gegen HC Hannover mangelte es an Kondition und Konzentration. Celle verlor mit 3:9 (1:6).

MTV Eintracht Celle: Ghulam – Bartels (1), Dohlich (3), Singewald (2), Fornaschon (2), Marquard (1), Lauenstein, Wittke (6), Winterhoff (3).

Tischtennis-Zweitligist TuS Celle hat Fortuna Passau mit 6:3 besiegt. Höhepunkt des Spiels: Das Duell zwischen "Hippi" und dem indischen "Cyborg".

Christian Link 03.02.2019
Lokalsport Tischtennis / 2. Liga - Punkte gegen Passau Pflicht

Unter Druck steht Tischtennis-Zweitligist TuS Celle 92 im Heimspiel gegen TTC Fortuna Passau. Ein Sieg muss her.

Uwe Meier 01.02.2019
Lokalsport Regionspokal / Halbfinale - TuS Eschede als letzter Mohikaner

Als letzter Vertreter aus dem Kreis Celle im Regionspokal wollen die Handball-Männer des TuS Eschede gegen MTV Schwarmstedt den nächsten Schritt tun.

Uwe Meier 01.02.2019