Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport JFC Allertal schafft mit Derbysieg den Befreiungsschlag
Sport Sport regional Lokalsport JFC Allertal schafft mit Derbysieg den Befreiungsschlag
18:40 16.11.2014
Alles Ziehen und Zerren - der Westerceller (gelb-schwarz) nutzte nichts. Am Ende hatten die Allertaler - die Nase vorn. Quelle: Benjamin Westhoff
Südwinsen

SÜDWINSEN. In einem intensiven Spiel mit vielen Zweikämpfen war beiden Mannschaften anzumerken, dass niemand verlieren wollte. Letztlich fehlte jedoch der zwingende Zug zum Tor und es ging torlos in die Halbzeit. Vor allem den gelb-schwarzen Gästen aus Westercelle fehlte im Angriff die entscheidende Zielstrebigkeit, sodass die etwas klareren Torchancen bei den Allertalern lagen. „Bis zum Strafraum haben wir gar nicht schlecht gespielt, aber dann sind wir zu selten gefährlich geworden“, musste VfL-Trainer Marcus Dzwoniarek feststellen.

Für den Treffer des Tages sorgte in der 55. Minute Michael Trautmann, der einen Freistoß 20 Meter vor dem Tor aus halblinker Position sehenswert verwandelte. Allertals Trainer Kurt Körtge zeigte sich nach der Partie mit seiner Mannschaft und dem Ergebnis sehr zufrieden: „Das war ein insgesamt ansprechendes Derby und ein sehr wichtiger Sieg für uns. Wir haben weitere Spielpraxis sammeln und vor allem den ersten Saisonsieg einfahren können“. Auf der anderen Seite haderte Dzwoniarek mit der Art der Niederlage: „Das war sicherlich sehr unglücklich, wenn auch nicht gänzlich unverdient. Der Derby-Charakter war da und die Mannschaften haben sich weitestgehend gegenseitig entschärft“. (kol)

Tore: 1:0 Michael Trautmann (55.)

Von Louis Kolkmeyer