Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Junge Cellerin schwimmt allen davon
Sport Sport regional Lokalsport Junge Cellerin schwimmt allen davon
17:20 22.11.2017
Hannover

Bereits der Beginn verlief vielversprechend für die Zehnjährige, die sich am ersten Wettkampftag eine Silbermedaille über 100 Meter Freistil erkämpfte. Am zweiten Tag nahm sie dann über 50 Meter Freistil mit einer Zeit von 32,94 Minuten den Titel als Landesjahrgangsmeisterin entgegen. Eine weitere Silbermedaille über 400 Meter Freistil sowie mehrere Top-Ten-Platzierungen komplettierten ihr gutes Ergebnis. "Für uns war das ein sehr erfolgreicher Wettkampf. Und es zeigt, dass da noch mehr geht", sagt ihr Trainer Stefan Exter.

Auch die anderen mitgereisten Schwimmer vom SV Nienhagen müssen ihre Leistungen nicht verstecken. So sicherte sich Finja Eller auf der 400 Meter Freistilstrecke die Silbermedaille.

Charlotte Werner erkämpfte eine Bronzemedaille im Brustschwimmen und erreichte hier ebenso wie ihre Teamkameradin Vivien Grohmann den Finallauf der Landesmeisterschaften, wo die beiden mit einem siebten und einem achten Platz über 50 Meter abschnitten.

Grohmann etablierte sich außerdem mit einem sechsten Platz über 50 Meter und einem 10. über 100 Meter Brust in der Top-Ten-Platzierung ihres Jahrgangs in Niedersachsen. Auch Catharina Evers gelang dies mit zwei zehnten Plätzen über 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen.

Mattis Bleich schwamm sich im Jahrgang 2005 bei den Jungen ebenfalls unter die zehn besten. Sein stärkstes Ergebnis erzielte er dabei mit einem achten Platz über 400 Meter Freistil. Seine Teamkameraden Mattis Stillger und Jacob Nitz komplettierten mit persönlichen Bestzeiten und guten Platzierungen das Ergebnis der SV-Schwimmer.

Als nächster Höhepunkt stehen für sie nun die niedersächsischen Staffelmeisterschaften in Hildesheim Anfang Dezember auf dem Programm, bei dem die Mädchenstaffel im Jahrgang 2005/2006 erneut versuchen wird, die Landesbesten mit guten Leistungen unter Druck zu setzen. In Hannover verpasste die viermal 50 Meter Freistil-Staffel mit dem vierten Platz nur knapp eine Medaille und belegte außerdem in der Lagenstaffel Platz fünf.

Neben dem SV Nienhagen zeigten auch die Athleten des Celler Schwimm-Clubs (CSC) ihr Können. Der erfolgreichste CSC-Schwimmer war Tim Hartwich, der im Jahrgang 2004 in sechs Disziplinen an den Start ging und sich gegen die besten Schwimmer Niedersachsens behauptete. So erreichte er in seinem Jahrgang Silber über 100 und 50 Meter Freistil.

Auch auf der 200 Meter Freistil-Strecke zeigte er gute Leistungen. Während der ersten sechs Bahnen führte Hartwich, doch dann holte die Konkurrenz auf, sodass er am Ende auf dem dritten Platz landete. Durch seine starken Leistungen wurde Hartwich für den Zehn-Länderwettkampf nominiert. Bei diesem Wettkampf gehen nur die besten Schwimmer Niedersachsens an den Start.

Weitere erfolgreiche CSC-Schwimmer waren Alexej Sucker, der unter anderem den fünfter Platz über 50 Meter Brust erreichte, sowie Lilly Marie Frommer. Sie schaffte es, insgesamt fünfmal unter die besten zehn Schwimmer im Jahrgang 2006 zu kommen.

Insgesamt schickten 90 Schwimmvereine aus ganz Niedersachsen ihre besten Athleten der Jahrgänge 2004 bis 2007 ins Wasser des Stadionbades Hannover zu den Landesjahrgangsmeisterschaften. Mit über 2200 Meldungen stellte diese Mammutveranstaltung für viele Vereine den Saisonhöhepunkt dar. Zu den erfolgreichsten Teilnehmern zählten die Schwimmer aus den vier Landesleistungszentren Hannover, Osnabrück, Oldenburg und Braunschweig.